© dpa
Sir Peter Hall war langjähriger Direktor des Londoner Theaters und Gründer der Royal Shakespeare Company.
Sir Peter Hall war langjähriger Direktor des Londoner Theaters und Gründer der Royal Shakespeare Company.
Britischer Theatermacher Sir Peter Hall ist gestorben
Kulturzeit-News vom Dienstag, 12.09.2017
Der britische Theatermacher Sir Peter Hall ist tot. Er starb am 11. September 2017 im Alter von 86 Jahren im Beisein seiner Familie. Das teilte am 12. September das National Theatre auf seiner Website mit.
Hall war langjähriger Direktor des Londoner Theaters und Gründer der Royal Shakespeare Company. Bei den Bayreuther Festspielen hatte er 1983 Richard Wagners "Ring des Nibelungen" inszeniert. Nach Angaben des National Theatre wurde 2011 bei Hall Demenz diagnostiziert. Er starb einem BBC-Bericht zufolge in einer Londoner Klinik.

Zurück zur Übersicht
Weitere News vom Dienstag, 12.09.2017