Die Kulturzeit-Nachrichten
Kulturzeit-News vom Mittwoch, 06.09.2017
"Star Wars"-Produzenten trennen sich von Regisseur Trevorrow
© dpa
"Star Wars" steht unter keinem guten Stern: Die Kinoserie verliert bereits den dritten Regisseur innerhalb von Monaten. Die US-Produktionsfirma Lucasfilm teilte am 6. September 2017 mit, sie habe sich von Regisseur Colin Trevorrow (40) getrennt, der die letzte Folge der neuen "Star Wars"-Trilogie drehen sollte. Im Juni mussten bereits zwei Regisseure des Spinoff-Films über den intergalaktischen Schmuggler Han Solo gehen.
weiter ...

Regierungskritische Redakteurin in Indien ermordet
© dpa
Eine als scharfe Kritikerin der Regierung bekannte Journalistin ist in Indien vor ihrem Haus erschossen worden. Die 55 Jahre alte Gauri Lankesh wurde am Abend des 5. September 2017 von drei unbekannten Angreifern getötet, als sie ihr Haus in der südindischen Stadt Bangalore betreten wollte. Nach Polizeiangaben wurde sie von Kugeln in Kopf und Brust getroffen. Die Täter konnten mit einem Motorrad fliehen.
weiter ...

Nach Streit um "Nazi-Glocke": Herxheimer Bürgermeister tritt zurück
© dpa
Nach heftiger Kritik an seinen Äußerungen zur NS-Zeit tritt der Bürgermeister der rheinland-pfälzischen Gemeinde Herxheim am Berg zurück. Ein Interview Roland Beckers im ARD-Magazin "Kontraste" zu einer umstrittenen "Hitler-Glocke" mit Nazi-Inschrift in dem Ort gab den Ausschlag dazu, wie es in einer veröffentlichten Mitteilung Beckers (Freie Wähler) heißt.
weiter ...

Louvre Abu Dhabi soll im November eröffnet werden
© Reuters
Nach mehrjähriger Verzögerung soll die Dependance des Louvre in Abu Dhabi nun am 11. November 2017 eröffnet werden. Ausgestellt würden dort "außergewöhnliche Schätze, die eine Momentaufnahme der Kreativität der Menschheit" darstellten, sagte der Direktor des Louvre Abu Dhabi, Manuel Rabaté, am 6. September.
weiter ...

Gedenkstätte für Opfer des Olympia-Attentats in München eröffnet
© dpa
Im Beisein der Hinterbliebenen haben Israels Staatspräsident Reuven Rivlin und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Denkmal für die Opfer des Olympia-Attentats von 1972 in München eröffnet. Auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) nahm an der Zeremonie in der bayerischen Hauptstadt teil. Gemeinsam mit den Angehörigen wurde der Opfer in einer Schweigeminute gedacht.
weiter ...

Berliner Volksbühne zeigt Fall Achenbach als Web-Serie "Rheingold"
© dpa
Die Berliner Volksbühne bringt Aufstieg und Fall des wegen Millionenbetrugs verurteilten Kunstberaters Helge Achenbach als ironische Web-Theaterserie heraus. Gedreht werde die mehrteilige Geschichte "über die Sehnsüchte eines Hochstaplers" in der Volksbühne, heißt es in der Ankündigung auf der Website des Theaters.
weiter ...

"Captain Kirk" beamt Friedensbotschaft ins All
© AP
Anlässlich des Aufbruchs der Voyager Raumsonden vor 40 Jahren hat der Schauspieler William Shatner, alias Captain Kirk, eine Friedensbotschaft an mögliche Außerirdische "gebeamt". "Wir bieten über alle Sterne hinweg unsere Freundschaft an. Ihr seid nicht allein", lautete der Text, den der 86-Jährige in seiner Eigenschaft als Kapitän von "Raumschiff Enterprise" im Nasa-Kontrollzentrum in Houston vorlas.
weiter ...

Wortmann wirbt um Spenden für Düsseldorfer Schauspielhaus
© dpa
Mit Unterstützung von Regisseur Sönke Wortmann und Fotokünstler Thomas Ruff werben Düsseldorfer Bürger um Spenden für das sanierungsbedürftige Schauspielhaus. Bis zum 50. Geburtstag des denkmalgeschützten Gebäudes in drei Jahren sollen mit der Kampagne "Schauspielhaus2020" rund sechs Millionen Euro gesammelt werden.
weiter ...

Österreich schickt Hanekes "Happy End" ins Oscar-Rennen
© ap
Österreichs Filmschaffende setzen ihre Hoffnungen auf einen Auslands-Oscar in Michael Hanekes "Happy End". Eine vom Fachverband der Film- und Musikindustrie einberufene Jury entschied sich am 5. September 2017 für Hanekes Film.
weiter ...

Bayerischer Buchpreis für Tomi Ungerer
© dpa
Tomi Ungerer (85), Schriftsteller, Zeichner und Illustrator, erhält den Bayerischen Buchpreis in der Kategorie Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten. Die Auszeichnung wird ihm am 7. November in München für sein herausragendes Lebenswerk überreicht.
weiter ...

Can-Bassist Holger Czukay gestorben
© dpa
Der Mitbegründer und Bassist der Band Can, Holger Czukay, ist tot. Die Leiche des Musikers sei in einer Wohnung in Weilerswist gefunden worden, sagte ein Sprecher der Polizei Euskirchen am 6. September 2017. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet. Czukay wurde 79 Jahre alt.
weiter ...

Begründer der "Leipziger Schule" Arno Rink gestorben
© dpa
Der Maler und Zeichner Arno Rink ist tot. Er starb am 5. September 2017, drei Wochen vor seinem 77. Geburtstag, in Leipzig, wie ein Sprecher des Museums der bildenden Künste in Leipzig mitteilte. Der Künstler sei krank gewesen.
weiter ...

Buchenwald-Geige des Schriftstellers Bruno Apitz erklingt wieder
© dpa
Nach 72 Jahren wird die "Buchenwald-Geige" des Schriftstellers Bruno Apitz am 7. September 2017 erstmals wieder öffentlich erklingen. Matthias Wollong, Konzertmeister der Sächsischen Staatskapelle, werde beim Achava-Festival in Erfurt auf ihr spielen, berichtet die "Süddeutsche Zeitung".
weiter ...

Grüne trauern um Vorkämpfer der Schwulenbewegung
© dpa
Die Grünen in Sachsen-Anhalt trauern um den am 3. September 2017 verstorbenen Theologen, Bürgerrechtler und Vorkämpfer der DDR-Schwulenbewegung, Eduard Stapel. Grünen-Landeschef Christian Franke erinnerte am 5. September 2017 in Magdeburg an den Mut und die Verdienste von Stapel.
weiter ...