© dpa
Thüringens bekanntestes Festival für zeitgenössische Kunst ist für 2019 gesichert.
Thüringens bekanntestes Festival für zeitgenössische Kunst ist für 2019 gesichert.
Finanzierung für Weimarer Kunstfest 2019 gesichert
Kulturzeit-News vom Donnerstag, 18.05.2017
Für das Kunstfest Weimar ist die lange wacklige Finanzierung für 2019 gesichert. Nach einer Entscheidung des Stadtrats verlängert die Stadt ihren jährlichen Zuschuss von 250.000 Euro um ein Jahr auf 2019. Das sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung am 18. Mai auf Anfrage.
Ein entsprechender Vorschlag von Oberbürgermeister Stefan Wolf (SPD) für die weitere Finanzierung sei in der Stadtratssitzung am 17. Mai 2017 mit großer Zustimmung angenommen worden. Um die Finanzierung des städtischen Anteils ab 2019 war seit mehr als einem Jahr gerungen worden. Die Stadt hatte von Plänen gesprochen, den Zuschuss für Thüringens bekanntestes Festival für zeitgenössische Kunst angesichts der Finanzlage zu streichen. Unter anderem der Deutsche Kulturrat befürchtete deshalb das Aus für das Festival, weil der jährliche Landeszuschuss von 650.000 Euro an die städtischen Mittel gekoppelt ist. Die Staatskanzlei habe versichert, dass Thüringen seinen Zuschuss beibehalten werde, sagte der Stadtsprecher. Zudem stünden 2019 mit dem Jubiläum des 1919 in Weimar gegründeten Bauhauses und dem 100. Jahrestag der Gründung der Weimarer Republik zwei bedeutende Ereignisse an, was ein weiterer Grund für die Entscheidung gewesen sei.

Zurück zur Übersicht
Weitere News vom Donnerstag, 18.05.2017