Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
Juni 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
010203
04
05
0607080910
11
12
1314151617
18
19
2021222324
25
26
27282930
01
02
03
Mediathek
SENDUNG vom 24.06.2016
Sendung verpasst?

Navigationselement
Navigationselement
© dpa Lupe
Das Jazz-Festival Moers 2016 findet trotz finanzieller Turbulenzen statt.
Jazz-Festival Moers 2016 finanziell gesichert
Aktuelles vom Donnerstag, 10.03.2016
Das finanziell bedrohte Jazz-Festival Moers 2016 ist gesichert und findet statt. Die Stadt Moers will für erwartete Verluste der Festivals 2015 und 2016 von bis zu 420.000 Euro aufkommen. Das beschloss der Hauptausschuss der Stadt in einer Dringlichkeitssitzung, wie ein Sprecher der Stadt am 10. März 2016 mitteilte.
Die Bezirksregierung hatte für diesen Schritt vorher grünes Licht gegeben, daran aber eine Bedingung geknüpft: Im Ernstfall müsste die Kommune bei ihren freiwilligen Leistungen in der Kultur sparen. Zu den freiwilligen Leistungen in Moers gehören etwa das Kulturbüro, die Volkshochschule oder die Bibliothek. Da die Kommune über den Stärkungspakt des Landes Nordrhein-Westfalen ihren Haushalt saniert, brauchte sie die Zustimmung der Bezirksregierung. "Wir sind richtig erleichtert, wie Moers hinter dem Festival steht, trotz der dunklen Wolken, die ohne Grund an die Wand gemalt worden sind", sagte der künstlerische Leiter Reiner Michalke. Nach seiner Bewertung sei die Moers Kultur GmbH finanziell so gesund, dass sie die Bürgschaft wohl gar nicht nicht in Anspruch nehmen müsse. Die ganze Diskussion habe die Küstler irritiert und dem Image des Festivals geschadet.

Der Geschäftsführer der Moers Kultur GmbH habe ja eher vorsichtig gerechnet, sagte der Sprecher der Stadt Klaus Janczyk. Es bestehe eine Chance, zumindest einen Teil der Garantiesumme auszugleichen. Bei einer Absage des Festivals, das im Mai über Pfingsten stattfindet (13. bis 16. Mai 2016), wäre die Summe nach Berechnungen der Moers Kultur GmbH mit 560.000 Euro deutlich höher gewesen. Der Hauptausschuss stimmte den Angaben zufolge mit zehn Stimmen des Bündnisses für Moers aus SPD, Grünen und der freien Bürgergemeinschaft Grafschafter für den Garantievertrag. CDU und FDP lehnten ihn mit sieben Stimmen ab. Die Linken enthielten sich.

Zurück zur Übersicht
Die Kulturzeit-Nachrichten vom Mittwoch, 09.03.2016