Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
Januar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
31
01
0203040506
07
08
0910111213
14
15
1617181920
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
"Kulturzeit"
SENDUNG
Themen am 18.01.2017

Navigationselement
Navigationselement
© Imago Lupe
Zu dem Konzert der drei Berliner Spitzenorchester kamen mehr als 5000 Menschen.
Berlin: Spitzenorchester spielen für Flüchtlinge
Aktuelles vom Mittwoch, 02.03.2016
"Ahlan wa-sahlan" - die drei Berliner Spitzendirigenten Sir Simon Rattle, Iván Fischer und Daniel Barenboim haben bei einem gemeinsamen Konzert Flüchtlinge auf Arabisch willkommen geheißen.
Im Namen von Schirmherrin Angela Merkel (CDU) und den drei beteiligten Orchestern begrüßte Intendant Martin Hoffmann rund 2200 kostenlos geladene Flüchtlinge und ihre Helfer am 2. März 2016 in der Philharmonie. "Seien Sie herzlich willkommen in Berlin! Eines verstehen wir alle gemeinsam - die Sprache der Musik." Barenboim und seine Staatskapelle eröffneten den musikalischen Willkommensgruß mit Mozarts Klavierkonzert in D-Moll - der Dirigent saß zugleich am Flügel.

Das Konzerthausorchester brachte unter Iván Fischer Prokofjews Symphonie Nr. 1 zum Klingen. Die kostenlosen Tickets waren über Hilfsorganisationen vergeben worden. Insgesamt hatten sich mehr als 5000 Menschen gemeldet. Nach Angaben von Philharmoniker-Intendant Hoffmann hat es ein Gemeinschaftskonzert der drei renommierten Häuser bisher erst einmal gegeben - nach den Terroranschlägen auf das New Yorker World Trade Center vom 11. September 2001.

Zurück zur Übersicht
Die Kulturzeit-Nachrichten vom 02.03.2016