kulturzeit
Kalender
Januar 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
01020304
05
06
0708091011
12
13
1415161718
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
© dpa Lupe
Christoph Schlingensief starb am 21. August 2010.
Abschiedsfeier für Schlingensief
News vom Mitwoch, 22.09.2010
Die deutsche Theaterszene will sich am 6. November 2010 in der Berliner Volksbühne offiziell von Christoph Schlingensief verabschieden. Eine Sprecherin des Theaters sagte am 21. September 2010, ihr Haus sei mit Freunden und Wegbegleitern im Gespräch über die Form des geplanten Theaterfestes.
Schlingensief, einer der innovativsten Regisseure der Gegenwart, war am 21. August 2010 mit 49 Jahren an Krebs gestorben. Für die geplante Abschiedsfeier war zunächst der 50. Geburtstag des Künstlers am 24. Oktober 2010 im Gespräch gewesen. An diesem Tag wird aber im Rahmen des Hamburger Theater Festivals Schlingensiefs Produktion "Mea Culpa" nochmals im Deutschen Schauspielhaus aufgeführt. "Sein Wunsch war es, seinen Geburtstag in Hamburg zu feiern. Wir werden seiner an diesem Tag besonders gedenken", schreibt das Haus auf seiner Internetseite. Weil viele Freunde in Hamburg dabei sein wollten, sei der Tag für die Feier in der Berliner Volksbühne nicht geeignet, sagte die Sprecherin. Schlingensief hatte an der Bühne seine Karriere als Theaterregisseur begonnen.


"Kulturzeit extra: In memoriam"
Video
VIDEO
Katrin Bauerfeind hat den Regisseur 2008 getroffen, als er gerade seinen ersten schweren Rückfall hatte. Sie sprachen über sein Leben, sein Werk und die Angst vor dem Tod. Er selbst hatte sich gewünscht, dass das Gespräch in voller Länge gezeigt wird
mehr ...

Sendedaten
Kulturzeit: montags bis freitags,
um 19.20 Uhr
Reihe
© Thomas GoergeDer afrikanische Blick
Christoph Schlingensiefs "Via Intolleranza II"
Mediathek
VideoEin Festspielhaus in Afrika
Christoph Schlingensief auf Ortsbesichtigung in Kamerun (29.01.2009)
Mediathek
VideoGero von Boehm begegnet...
Gespräch mit Christoph Schlingensief (29.01.2010)
Mediathek
VideoKulturzeit-Interview mit Christoph Schlingensief (16.09.2008)
mehr zum Thema