Traumwelten für alle
Die Kulturzeit-Kinderbuchtipps im März 2018
Zirkusnacht
© Gerstenberg
VideoVideo
Ein Traum, ein Tanz, ein Abenteuer: Erst sind da nur ein Hund am Fenster und ein junges Mädchen, dann wird es lebendig im Kinderzimmer. Eine ungestüme Fantasie herrscht in einem Buch ohne Worte über eine Nacht in der Zirkusarena. Ein Clown nimmt das Mädchen an die Hand und alles gerät in Bewegung: die Artisten, die Tiere, und das Mädchen ist immer mit dabei. Sie wird zum Teil eines einzigen gewaltigen Wirbels: auf dem Rücken von Pferden, am Trapez oder auf dem Einrad. Und sie erlebt eine große Wunscherfüllung, vielleicht sogar mehr als nur ein Traum. Matthias De Leeuws "Zirkusnacht" ist bei Gerstenberg erschienen und für Träumer ab vier Jahren gedacht.
Buch
"Zirkusnacht"
Matthias De Leeuw
Gerstenberg 2018
ISBN-13: 978-3836956338
ab vier Jahren

Zusammen sind wir Helden
© Carlsen
VideoVideo
Wie ist es möglich, dass man einen Ort gleichzeitig so sehr lieben und so sehr hassen kann? Forrestville heißt das Kaff, in dem Dill, Travis und Lydia als enge Freunde leben. Doch die Schulzeit geht zu Ende, die Wege führen auseinander. Die Väter der Jungs sind im Knast oder sie sind Trinker, ihre Mütter sind hilflos. Die Frage ist: Wie kommt man hier weg? Dill, der musikalische, weiß es nicht. Travis rettet sich in Fantasy-Traumwelten. Nur Lydia hat es gut getroffen: Sie ist schon eine ziemlich bekannte Bloggerin und weiß, was sie will: so schnell wie möglich nach New York. Sie hätte gerne, dass die Jungs so wären wie sie: agil, zielstrebig. Doch so sind sie nicht und das belastet die Freundschaften genauso wie den Abschied. Jeff Zentners "Zusammen sind wir Helden" ist bei Carlsen für Leser ab vierzehn Jahren erschienen.
Buch
"Zusammen sind wir Helden"
Jeff Zentner
Carlsen 2018
ISBN-13: 978-3551556851
ab 14 Jahren

Ich so du so
© Beltz & Gelberg
VideoVideo
Männer sind mal so, dann mal so. Frauen sind immer ganz anders. Und daran ist entweder alles normal - oder gar nichts. Trotzdem sprechen wir oft in hilflosen Worten über Unterschiede, sprechen über die Köpfe von Menschen hinweg oder verletzten sie auch ganz direkt. Muss das sein? "Wahnsinn, wie verschieden wir alle sind", heißt es auch in einem Buch,in dem es um nichts als um Vielfalt und um das Normale geht, über das, was Menschen gemeinsam haben, und über das, was sie unterscheidet, ohne dass es sie trennen sollte. "Ich so du so" bietet Texte, Bilder, Mitmachseiten - für alle, die es angeht.
Buch
"Ich so du so. Alles super normal"
Labor Ateliergemeinschaft
Beltz & Gelberg 2018
ISBN-13: 978-3-407-82316-8
für alle