Altertümer, Abenteuer
Die Kulturzeit-Kinderbuchtipps im Oktober 2017
Verborgene Schätze, versunkene Welten
© Gerstenberg
VideoVideo
Geht es um Abenteuer? Geht es um Forschung? Wir alle stehen auf den Schultern von Riesen und kaum etwas macht das so deutlich wie die Geschichte der Entdeckungen der Überreste uralter Gesellschaften. Ob die rätselhaften Steinriesen auf der Osterinsel, die zufällig im 18. Jahrhundert gefunden werden, ob die Grabungen und Plünderungen in den reichen Gräbern der Pharaonen oder die Statuen und Pyramiden des alten Ägyptens: Die handwerklichen Mittel der alten Hochkulturen mögen vergleichsweise bescheiden wirken, ihre Kunstfertigkeit, ihre Kühnheit und ihr Wille zur Selbstdarstellung waren es nicht. Sie sind untergegangen, sind oft an ihren eigenen Regeln gescheitert, sie beruhten meist auf Sklaverei und Ausbeutung. Was trennt uns von ihnen? Was verbindet uns? "Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft", hat schon Wilhelm von Humboldt gesagt. Silke Vrys und Martin Haakes "Verborgene Schätze, versunkene Welten" ist bei Gerstenberg für Leser ab zehn Jahren erschienen.
Buch
"Verborgene Schätze, versunkene Welten"
von Sylke Vry
Illustration: Martin Haake
Gerstenberg 2017
ISBN-13: 978-3836959940
ab zehn Jahren

Die Königinnen der Würstchen
© Carlsen
VideoVideo
Am Ende steht ein Triumph, mitten in Paris, im Garten des Elysee-Palastes, am Nationalfeiertag. Am Anfang stehen Zaudern und Wut, am Ende ein Sieg über das Bild von sich selbst als Opfer aller anderen. Drei Mädchen zwischen dreizehn und sechzehn radeln eine Woche lang quer durch Frankreich. Zuhause, im Provinzkaff, hat man sie per Social Media zu den "Würsten des Jahres" erklärt - als besonders dick und hässlich. Nun wollen sie ein Zeichen setzen. Sie nehmen die Kür als Herausforderung an, verdrehen den Sinn ihres Titels ins Positive und machen sich auf nach Paris:begleitet von Chatroom-Zuspruch und wohlmeinenden Feministinnen, sehr einfallsreich, sehr vital, mit dem festen Willen, sich von niemandem bevormunden zu lassen. Clémentine Beauvais' "Die Königinnen der Würstchen" ist bei Carlsen erschienen und für Leser ab 13 Jahren gedacht.
Buch
"Die Königinnen der Würstchen"
von Clémentine Beauvais
Übersetzung: Annette von der Weppen
Carlsen 2017
ISBN-13: 978-3551556776
ab 13 Jahren

Das schwarze Schaf
© Mixtvision
VideoVideo
Jeder beklaut jeden, jede Nacht reihum, der Nachbar den Nachbarn, der Staat seine Bürger, die Bürger den Staat. So kommt keiner zu Schaden und all sind zufrieden. Doch das funktioniert dann nicht mehr, wenn sich einer verweigert, ein Ehrlicher, der selbst niemanden bestiehlt, der abends immer zuhause ist, den man also auch nicht ausrauben kann. Prompt gerät alles aus dem Gleichgewicht, es bilden sich Unterschiede zwischen Armen und Reichen, der Ehrliche verhungert, alle anderen leben im Unfrieden, man braucht eine Polizei, man braucht mit einem Mal auch Gefängnisse. Italo Calvino hat diese Geschichte vor Jahrzehnten ersonnen, Lena Schall hat sie nun illustriert. "Das schwarze Schaf" ist bei Mixtvision erschienen - für alle Philosophen.
Buch
"Das schwarze Schaf"
von Italo Calvino
Illustration: Lena Schall
Mixtvision 2017
ISBN-13: 978-3958541016
für alle Philosophen