Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
010203
04
05
0607080910
11
12
1314151617
18
19
2021222324
25
26
27
28
29
30
01
02
03
Moderation
CLIP: Nina Mavis Brunner
Nina Mavis BrunnerNavigationselement
Navigationselement
Video
Das GESPRÄCH mit Ralph Dutli ...
Soutines letzte Fahrt
von Ralph Dutli
Im besetzten Paris des Jahres 1943 fährt der weißrussisch-jüdische Maler Chaim Soutine in einem Leichenwagen versteckt zu einer Notoperation. Während der Fahrt lässt er sein Leben, teilweise in krankheitsbedingten Wahnvorstellungen, Revue passieren. Ralph Dutlis "Soutines letzte Fahrt", erschienen bei Wallstein, berichtet in skurrilen Bildern über Kunst, Kindheit und Krankheit.
Der Autor Dutli, geboren 1954 in Schaffhausen/Schweiz, studierte Romanistik und Russistik in Zürich und Paris. Seit seiner Promotion lebt er als freier Autor in Heidelberg. Sein Werk umfasst neben Romanen Biografien, Essays und Hörbücher, zudem arbeitet er als Übersetzer und Herausgeber. Dafür wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Literaturpreis der Stadt Stuttgart (2002) und dem Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung (2006).


Schwerpunkt
BUCHMESSE LEIPZIG
14.-17.03.2013
Buch
Ralph Dutli
"Soutines letzte Fahrt"
Wallstein 2013
ISBN-13: 978-3-8353-1208-1