Montag bis Freitag 19.20 Uhr
Kalender
Juni 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
31
0102
03
04
0506070809
10
11
1213141516
17
18
1920212223
24
25
26
27
28
29
30
01
02
Moderation
SENDUNG
Themen am 22.06.2017Navigationselement
Navigationselement
Der schwarze Mann und der Berg
Die Kulturzeit-Kinderbuchtipps im August 2012
Der Rauhe Berg
© atlantis Lupe
Der Rauhe Berg gilt als unheilvoller Ort. Er verändert die Menschen, die sich ihm nähern. Sie reden wirr daher, wenn sie zurückkehren - oder sie sprechen überhaupt nicht mehr. "Sieh, wenn Du kannst", steht auf einem kleinen Schild,das den Wanderer empfängt, wenn er den Aufstieg wagt, wenn er durch die Traumwelt der Steine, durch das Dickicht des Waldes nach oben gelangt. Wenn er vom Anblick von Wesen gebannt wird, für die es unter Menschen keine Namen gibt. Wenn er Töne hört, die er nicht zuordnen kann. "Der Rauhe Berg", von Einar Turkowski mit feinem Bleistift gezeichnet, fantasievoll und fremd, ist bei atlantis erschienen - ein Wegweiser für viele Lebensalter.
Buch
Einar Turkowski
"Der Rauhe Berg"
atlantis 2012
ISBN-13: 978-3715206257
ab fünf Jahren

Entschuldigung, dass man ein bisschen geliebt ...
© Oetinger Lupe
"Wer lebt, kann einem Leid tun", das ist das zentrale Motto von Noras Leben - zumindest, wenn man ihr glaubt, was sie über sich selbst erzählt: dass sie so unscheinbar ist, dass niemand sie beachtet, dass sie im Schatten ihrer besten Freundin Lisa steht, die schön und umschwärmt ist, dass sie beide dennoch unzertrennlich sind. Dass es so nicht bleibt, davon erzählt die 17-jährige Nora: von den Jungs, mit denen sie herummacht, ohne sie wirklich zu wollen, vom irreparablen Bruch mit der Freundin, von den kleinen Lügen, mit denen sie sich eingerichtet hat. Johanna Thydells "Entschuldigung, dass man ein bisschen geliebt werden will" ist eine schwebend leicht geschriebene, aber stellenweise abgrundtiefe Geschichte. Erschienen ist der Roman für Leser ab 14 Jahren bei Oetinger.
Buch
Johanna Thydell
"Entschuldigung, dass man ein bisschen geliebt werden will"
Oetinger 2012
ISBN-13: 978-3789148057
ab 14 Jahren

Der schwarze Mann
© Sauerländer Lupe
Anton hat seine Lektion gelernt. Er ist geradezu besessen vom schwarzen Mann. Doch als der dann wirklich vor der Tür steht, klein, knittrig und zurückhaltend, erkennt er ihn zunächst gar nicht. Der schwarze Mann erweist sich als hilfsbereit und nützlich, wenn es darum geht, im Haus mit anzupacken. Und er bleibt unsichtbar, wenn die Mutter in der Nähe ist. Anton und der schwarze Mann werden die besten Freunde. Doch dann findet die Mutter den freundlichen Herrn unter Antons Bett und mischt sich ein, wo sie nichts zu melden hat und lernt auch ihrerseits eine Lektion. Der schwarze Mann kann tatsächlich genau so böse werden, wie es Eltern ihren Kindern gerne androhen.Die alte Geschichte "Der schwarze Mann" ist neu illustriert von Christine Nöstlinger und Stefanie Reich und für Leser ab vier Jahren geeignet, erschienen bei Sauerländer.
Buch
Christine Nöstlinger und Stefanie Reich
"Der schwarze Mann"
Sauerländer 2012
ISBN-13: 978-3411811373
ab vier Jahren