© dpa
SendungSendung
Yuval Sharon inszeniert in Bayreuth Wagners "Lohengrin" im Bühnenbild des Malers Neo Rauch.
Rauch-Zeichen über Bayreuth
Ein Film von Hannah Friedrich
Die Eröffnungspremiere der Bayreuther Festspiele verspricht 2018 eine ganz besondere zu werden: Yuval Sharon inszeniert Wagners "Lohengrin" im Bühnenbild des Malers Neo Rauch. Wie zeichnet Neo Rauch Wagner? Wie sieht die romantische Rittererzählung in seinen Augen aus, und wie geht der amerikanisch-israelische Yuval Sharon damit um? Eine filmische Suche nach Antworten.
Fest steht: Bayreuth darf sich auf eine bildgewaltige Szenerie für seine Neuinszenierung 2018 freuen. Dafür steht Neo Rauch, der international wohl bekannteste Vertreter der Leipziger Schule, berühmt für seine figurativen und rätselhaften Bildgeschichten. Als experimentierfreudig gilt auch Opernregisseur Yuval Sharon. Der 39-Jährige bricht mit seinen multimedialen Inszenierungen die alte Kunstform Oper auf und stellt damit die Opernwelt auf den Kopf. Mit ihm hat Festspielleiterin Katharina Wagner wohl einen der vielversprechendsten Hoffnungsträger engagiert.

Deutschlands bedeutendes Opernfestival zeigt sich auch 2018 hochkarätig besetzt: Christian Thielemann, der große Wagner-Spezialist, dirigiert wieder, Waltraud Meier, eine Koryphäe des Wagner-Gesangs, kehrt nach 18 Jahren in der Rolle der Ortrud zurück nach Bayreuth. Roberto Alagna, einer der profiliertesten Verdi-Sänger, wechselt für Bayreuth ins Heldenfach und singt den Schwanenritter "Lohengrin". Zu guter Letzt wird Star-Tenor Placido Domingo die "Walküre" dirigieren, die extra für ihn auf den Spielplan gehoben wurde. Zehn Jahre ist Katharina Wagner jetzt Festspielleiterin in Bayreuth. Der Film bilanziert auch ihre Erneuerungen - wie zum Beispiel die Bayreuther Kinderoper und die Live-Übertragungen von Bayreuth in die Kinos.

Sendedaten
"Rauch-Zeichen über Bayreuth"
Film von Hannah K. Friedrich
Samstag, 28.07.2018
19.20 Uhr in 3sat

Erstausstrahlung
Sendung zum Thema
Bayreuther Festspiele 2018: "Lohengrin"
Samstag, 28.07.2018
um 20.15 Uhr in 3sat
Kulturdoku-Archiv
© zdf_3satMusik, Kunst, Literatur, Politik - die ganze Vielfalt von Kultur und ihrem Einfluss auf alle unsere Lebensbereiche zeigt 3sat in seinen Dokumentationen.