© David Baltzer
Szenenfoto mit Jürgen Prochnow
Szenenfoto mit Jürgen Prochnow
Siegfrieds Erben
Regisseur Roger Vontobel inszeniert das neue Stück "Siegfrieds Erben" vom Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel für die Wormser Nibelungenfestspiele. - Ein Blick hinter die Kulissen.
In der Fortsetzung der Nibelungensage geht es nicht nur um den Kampf um Gold und Macht, sondern auch um das Aufeinandertreffen von Kulturen und Religionen.

Was bleibt am Ende eines langen, mächtigen Lebens übrig? Diese Frage stellt sich dem Hunnenkönig Etzel, der um seinen ermordeten Sohn trauert. Er reist nach Worms - um Rache zu nehmen und seinen Anspruch auf das Reich der Burgunder und den Nibelungenschatz geltend zu machen. Doch dort fordern auch Siegfrieds Eltern, das Königspaar Siegmund und Sieglinde aus Xanten, ihr Erbe ein. Ein blutiger Machtkampf beginnt - am Ende sind es jedoch die Frauen, die über das Schicksal der Könige entscheiden.

Das Ensemble unter der Intendanz von Nico Hofmann ist hochkarätig besetzt: Neben Hollywoodstar Jürgen Prochnow als Hunnenkönig Etzel stehen bekannte Schauspieler wie Ursula Strauss, Bruno Cathomas und Wolfgang Pregler auf der Bühne. In der Rolle von Siegfrieds Sohn Gunther wird Jimi Blue Ochsenknecht sein Theaterdebüt vor dem Wormser Kaiserdom geben. Das künstlerische Team um Regisseur Roger Vontobel setzt sich zusammen aus: Palle Steen Christensen (Bühnenbild), Nina von Mechow (Kostümbild), Ulrik Gad (Lichtdesign) und Clemens Walter (Videodesign).

Die Künstlerische Leitung hat Thomas Laue. Die Musik wird von Matthias Herrmann und Keith O’Brien komponiert. Der mongolische Kehlkopfsänger Enkhjargal Dandarvaanchig singt und spielt auf der Pferdekopfgeige. Weitere sechs Musiker werden die Inszenierung begleiten.

Redaktionshinweis: Die Wormser Nibelungenfestspiele finden vom 20. Juli bis zum 5. August statt.

Mit:
Jürgen Prochnow
Ursula Strauss
Bruno Cathomas
Felix Rech
Linn Reusse
Jimi Blue Ochsenknecht

Sendedaten
Samstag, 4. August 2018
19.20 Uhr
Info
Film von Katja Bäuerle und Cornelia Rettig
Kulturdoku-Archiv
Musik, Kunst, Literatur, Politik - die ganze Vielfalt von Kultur und ihrem Einfluss auf alle unsere Lebensbereiche zeigt 3sat in seinen Dokumentationen.