"Klangwelten einer Trommlerin: Evelyn Glennie": Evelyn Glennie steht hinter dem Notenständer im dunklen Konzertsaal © ZDF_Dan_Wright
SendungSendung
Evelyn Glennie. Die Schlagzeugerin bei ihrem Konzert in Kings Cross in London.
Klangwelten einer Trommlerin: Evelyn Glennie
Evelyn Glennie ist ein Weltstar am Schlagzeug. Aber sie will mehr: die Menschen aufmerksam machen für die Töne des Lebens. Obwohl sie fast taub ist. Der Film begleitet die Musikerin und Komponistin bei ihrer Suche nach den Klängen unserer Zeit.
Ein Konzert in Kings Cross. Glennie hat über den Zeitraum eines Jahres typische Klänge dieses modernen Londoner Stadtviertels gesammelt und auch Passanten dazu aufgefordert, Geräusche aufzunehmen und ihr zu schicken. Gemeinsam mit der Komponistin Jill Jarman hat sie ein Werk aus diesen Klängen erschaffen: „Echos aus dem Vogelkäfig“.

"Klangwelten einer Trommlerin: Evelyn Glennie": Evelyn Glennie im Gespräch in ihrem Studio. Im Hintergrund hängen Klangschalen an der Wand © ZDF_Dan_Guia Evelyn Glennie in ihrem Studio. Hier sammelt sie Musikinstrumente.
Evelyn Glennie in ihrem Studio. Hier sammelt sie Musikinstrumente.
In ihrem Tonstudio in der Nähe von Cambridge sammelt Glennie Instrumente - mehr als 2000 sind es mittlerweile. Ihre Klänge nimmt die schwer Hörgeschädigte vor allem über Vibrationen wahr. Durch eine Nervenkrankheit verlor sie als Teenager über 80% ihres Gehörs. Trotzdem studierte sie an der Royal Academy of Music in London Klavier und Schlagzeug und wurde die erste Solo-Schlagzeugerin der Welt, die von ihrer Arbeit leben kann.

Geräusche sind für sie ein Weg, die Welt zu verstehen. Mit dem Historiker Christopher Lloyd und der Komponistin Jill Jarman hat Evelyn Glennie das Werk "Sounds of Science" komponiert und darin vertont, wie die Menschen die Welt verändert haben. Die 100 wichtigsten Erfindungen der Menschheit werden in Geräuschen darstellt: vom Feuer bis zum Neutronenbeschleuniger.

Evelyn Glennie hat es geschafft. Aus dem schottischen Bauernmädchen ist eine international anerkannte Künstlerin geworden, die von der Queen zur "Dame Evelyn" geadelt wurde. Der Film porträtiert eine faszinierende Persönlichkeit, die sich trotz ihrer Behinderung den Weg an die Spitze der Musikszene erarbeitet hat und vor philosophischen Gedanken, Unternehmensfreude und unstillbarer Neugier auf Geräusche aller Art nur so sprüht.

Die Musikerin und Komponistin will uns lehren zu hören und zuzuhören. © ZDF_Pierre_Blechschmidt Die Musikerin und Komponistin will uns lehren zu hören und zuzuhören.
Evelyn Glennie. Trotz Hörbehinderung eine international erfolgreiche Schlagzeugerin.  © ZDF_Pierre_Blechschmidt Evelyn Glennie. Trotz Hörbehinderung eine international erfolgreiche Schlagzeugerin.

Sendedaten
Samstag, 10. Februar 2018, 19.30 Uhr
Erstausstrahlung
Info
Film von Diana Zimmermann
Kulturdoku-Archiv
© zdf_3satMusik, Kunst, Literatur, Politik - die ganze Vielfalt von Kultur und ihrem Einfluss auf alle unsere Lebensbereiche zeigt 3sat in seinen Dokumentationen.