Andreas Rebers: Amen © Christian Rolfes
v. l. Daniel Graf, Heiko Seidel, Maike Kühlund Martin Maier-Bode
Kom(m)ödchen-Ensemble: Irgendwas mit Menschen
Kabarett & Comedy im 3sat-Zelt
Vier Eltern wollen eine Rede für die Abiturfeier ihrer Kinder schreiben. Kann doch nicht so schwierig sein? Irrtum! Plötzlich schieben sich die ganz großen Fragen des Lebens ins Bild: Welche Botschaft gibt man einer Generation mit auf den Weg in die Welt von heute? Was ist das überhaupt für eine Welt? Welche Werte braucht eine Gesellschaft? Und was weiß der ominöse Tafelschwamm?
Kein Wunder, dass solch komplexe Themen schnell Konflikte zwischen den Eltern auftun. Vier starke Charaktere, vier Lebenswelten, jede Menge komischer Zündstoff. Auf der Suche nach dem gemeinsamen Nenner wird alles auf links gedreht und wieder zurück: Die großen Utopien, die kleinen Katastrophen, die Niederungen der Politik und nicht zuletzt die eigenen Beziehungen. Und gerade als man meint, den gemeinsamen Weg gefunden zu haben, passiert das Unerwartete ...

Mit gewohnt erfrischender Spiellust und hohem Tempo crasht das Quartett frontal zusammen, wechselt die Rollen, verbeißt und versöhnt sich im Minutentakt. Eine einzigartige Mischung von Kabarett und Theater, klassischer Komödie und moderner Sitcom.

Das Ensemble
Martin Maier-Bode
Mit dem Kom(m)ödchen aufgewachsen, früher Fan von Lore Lorentz. Schon als Jungautor erfolgreich zusammen mit Christian Ehring und Dietmar Jacobs. Immer breit aufgestellt von "Sesamstraße" bis "Henri-Nannen-Preis", künstlerischer Leiter der Kabarettbühne "Die Distel". Schließlich die Heimkehr zum Kom(m)ödchen auf der Bühne und als Autor.

Daniel Graf
Ex-Pionier, Ex-FDJler, Bürgerbewegter. Mit Mut und Wut an die Schauspielschule, dann unter anderem am Deutschen Nationaltheater Weimar und am Düsseldorfer Schauspielhaus. Im Kom(m)ödchen angekommen.

Maike Kühl
Journalistik- und Schauspielstudium, Filmakademie Ludwigsburg, Schauspielengagements in München, St. Gallen, Bern, Köln. Teil der "Kabarett-WG" (BR) zusammen mit Sebastian Pufpaff und Hannes Ringlstetter. Mehrfacher Gast beim 3satfestival und seit 2006 aus dem Kom(m)ödchen nicht mehr wegzudenken.

Heiko Seidel
Ausgebildeter Schauspieler, Clown und Akrobat. Zuhause auf der Bühne (z.B. Düsseldorfer Schauspielhaus) wie im TV ("Unter Uns", "Die dreisten Drei"). Am liebsten aber im Kom(m)ödchen: Schon in drei Teilen "Freaks" hat er seine Wandlungsfähigkeit und eindrucksvolle Gesichtsakrobatik unter Beweis gestellt, nun macht er "Irgendwas mit Menschen".


Sendedatum
Samstag, 29. September 2018,
21.00 Uhr
Länge - 45'
Erstausstrahlung

Aufzeichnung am 17. September 2018
im 3sat-Zelt
3satfestival 2018
Übersicht
Alle Künstler, alle Programme
Auf Abruf!
© zdf_andrea_enderleinMehr Kabarett und Comedy ...
... in der 3sat-Mediathek