Übersicht
Kalender
Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
© zdf_andrea_enderlein Lupe
Gastgeber Volker Pispers begrüßt Preisträger Christoph Sieber.
Der Deutsche Kleinkunstpreis 2015
Der Deutsche Kleinkunstpreis ehrt die überragenden Künstler des Jahres in verschiedenen Kategorien. 3sat zeigt die Preisverleihung aus dem Mainzer "unterhaus", moderiert von Volker Pispers.

"Kabarett": Christoph Sieber
© zdf_andrea_enderlein Lupe
Christoph Sieber bekam den Preis in der Sparte Kabarett. In der Begründung der Jury heißt es: "In seinen Programmen gibt er der jüngeren Generation eine Stimme. Mit Witz und Verstand, dabei immer charmant, in seiner Haltung aber bleibt er stets unerbittlich."

"Chanson/Lied/Musik": STOPPOK
© zdf_andrea_enderlein Lupe
STOPPOK räumte in der Sparte Chanson/Lied/Musik ab. Dazu die Jury: "Stefan Stoppok – ein Interpret und Rockmusiker, der in seinen Liedern die poetische Seite des Alltags vermittelt. Seine politischen Statements trägt er mit Witz und Verve vor."

"Kleinkunst": Matthias Egersdörfer
© zdf_andrea_enderlein Lupe
Matthias Egersdörfer überzeugte in der Sparte Kleinkunst: "Ein Berserker auf der Bühne, überlässt er das Lachen dem Publikum, das er ebenso von Herzen liebt wie beschimpft. Im Spannungsfeld aus rustikaler Bodenständigkeit und pointiertem Erzählen entsteht Kunst."

Förderpreis: Martin Zingsheim
© zdf_andrea_enderlein Lupe
Den Förderpreis der Stadt Mainz erhält Martin Zingsheim. Ein junger Musikkabarettist, "der mit Ironie und Spott auf Gott und die Welt sieht. Dabei wirkt er auf Anhieb geradezu harmlos, um im nächsten Moment mit ausgesuchten Pointen zu überraschen."

Ehrenpreis: Gerd Dudenhöffer
© zdf_andrea_enderlein Lupe
Der Ehrenpreis des Landes Rheinland-Pfalz geht an Gerd Dudenhöffer. Damit zeichnet die Jury einen Künstler aus, "der bereits vor Jahrzehnten die realsatirische Kunstfigur "Heinz Becker" schuf, einen biederen Zeitgenossen, der dem Spießbürger in uns allen meisterlich den Spiegel vorhält."

Der Abend, die Künstler, die Crew
© antje_hessedenzLupe
© antje_hessedenzLupe
© antje_hessedenzLupe
© antje_hessedenzLupe

© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe

© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe

© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe

© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe

© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe
© zdf_andrea_enderleinLupe

Sendedaten
Sonntag, 1. März 2015, 20.15 Uhr

Aufzeichnung aus dem Mainzer "unterhaus" vom 22. Februar

Der Deutsche Kleinkunstpreis
Der 1972 vom Mainzer Forum-Theater "unterhaus" erstmals verliehene Deutsche Kleinkunstpreis gilt als die bedeutendste Auszeichnung, die im deutschsprachigen Raum jährlich in den Sparten Kabarett, Chanson / Musik / Lied und Kleinkunst vergeben wird. Den mit € 5.000,-- dotierten Förderpreiszum Deutschen Kleinkunstpreis stiftet die Stadt Mainz, den ebenfalls mit € 5000,-- dotierten Ehrenpreis zum Deutschen Kleinkunstpreis stiftet das Land Rheinland-Pfalz.Der Deutsche Kleinkunstpreis ist mit insgesamt € 25.000,- dotiert.
Das Mainzer "unterhaus"
Seit seiner Eröffnung im Jahre 1966 werden im Mainzer Forum-Theater "unterhaus" Kabarett, Lied und Chanson, Comedy und alle Mischformen der Kleinkunst gepflegt. Das Theater gilt in Deutschland als eines der bedeutendsten Zentren für Kleinkunst. Auf zwei Bühnen treten hier die Stars der Szene neben den hoffnungsvollen Newcomern auf.
Ausgezeichnet!
Die Liste aller Preisträger
Links