Übersicht
Kalender
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Lupe
Kanalisation vor dem Kollaps?
Unter Deutschlands Oberfläche stinkt es. Viele Abwasserröhren sind nicht ausgelastet, Fäulnis entsteht und greift die Bausubstanz an. Ein großer Teil unserer Abwasserkanäle ist marode - und die Belastungen steigen.
Der Anstieg von Gewittern und Sturzregen führt zum Überlaufen der Kanalsysteme, denn immer noch werden Regen- und Schmutzwasser zusammen abgeleitet. Klärwerke sind überlastet, Abwasser gelangt ungefiltert in die natürlichen Gewässer, Flora und Fauna werden zerstört.

Die Instandhaltung unseres Abwassersystems ist letztlich eine Frage des Geldes. Doch wer bestimmt die Höhe unserer Gebühren? Und: Wird das Geld in die Verbesserung der Kanalisation gesteckt? Ende der 90er Jahre wurden deutschlandweit zahlreiche Wasserbetriebe privatisiert, weil die Kommunen knapp bei Kassen waren. In Berlin etwa machen Wirtschaft und Stadt heute Millionengewinne. Kritiker vom Netzwerk Berliner Wassertisch sind überzeugt: zu Lasten der Bürger.

Aktuelle Forschung und Sanierungstechniken

Korrosion und ihre Folgen
Lupe
In Deutschland gilt das Gebot: Wasser sparen! In den letzten 20 Jahren sank der Verbrauch rapide, in Berlin um 30%. Für die Kanalisation ist das ein Problem. Das Berliner Abwassersystem vor über hundert Jahren gebaut. Heute fließt immer weniger Wasser immer langsamer hindurch.
weiter ...

Schutz vor eindringendem Grundwasser
Lupe
Die Lebensdauer von herkömmlichen Kanalrohren schätzt man auf 50-60 Jahre. Die unterirdisch verlegten Rohre sind starken Belastungen ausgesetzt. Irgendwann kommt es zu Rissen und undichten Stellen. Weil viele von ihnen nach dem 2. Weltkrieg erneuert wurden, wächst jetzt der Sanierungsbedarf.
weiter ...

Neuer Schlauch in alten Rohren
Lupe
Das Kanalnetz Berlins ist 9400 Kilometer lang. Täglich müssen Rohre inspiziert und repariert werden. Aus einem Kanalrohr in Berlin Tegel läuft schmutziges Abwasser aus - mitten in einem Trinkwasserschutzgebiet. Kai Riewe und sein Team müssen das defekte Rohr dringend reparieren.
weiter ...

Von einer Kloake zum normalen Fluss
Lupe
Immerhin kann man vielerorts auf ein bestehendes System zurückgreifen. Doch ausgerechnet im dichtest besiedelten Ballungsraum Deutschlands, dem Ruhrgebiet, wird mit dem Bau einer Kanalisationen erst begonnen. Scheinbar idyllisch fließt hier die Emscher durch die Landschaft.
weiter ...

Problem Mischwasserkanalisation
Lupe
In Berlin hat man sich über Generationen an eine funktionierende Kanalisation gewöhnt. Doch starke Regenschauer bringen das Kanalsystem immer wieder an seine Grenzen. Ganz besonders in der Berliner Innenstadt. Hier wird Schmutz und Regenwasser nicht getrennt.
weiter ...

Viele Abwassersysteme in Deutschland müssen schnell den neuen Anforderungen angepasst werden. Maßnahmen gegen Korrosion und schadhafte Kanäle kosten Geld. Das sollte investiert werden. Denn auch kommende Generationen sind auf ein verlässliches Abwassersystem angewiesen.

Sendedaten
01.09.2013, 15.30 Uhr

Erstsendung: 20.06.2011
Navigation
Mediathek
Mehr hitec
Autoren-Biografie