Übersicht
Kalender
Oktober 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
Lupe
Energiespender Mensch
Das Kraftwerk in uns
Etwa 100 Kilowattstunden an Wärme- und Bewegungsenergie erzeugt ein Mensch im Jahr - Energie, die bislang ungenutzt verpufft. Das soll sich ändern: Der Mensch als Energiequelle gerät ins Blickfeld der Forscher.
Sie haben die Vision, menschliche Wärme und Bewegung in Strom umzuwandeln. Das Energiepotenzial von Tausenden Menschen in Bewegung ist gigantisch. Ließe es sich nutzen, könnte der Energiebedarf öffentlicher Gebäude, sogar ganzer Städte in Teilen durch "Menschenenergie" gedeckt werden.

Selbst in menschlichen Ausscheidungen steckt noch jede Menge Energie. Bislang war die Aufbereitung des Abwassers ein Energie- und Kostenfresser. Sogar im kleinsten Maßstab ist menschliche Energie ein gefragtes Gut.

Nutzung bislang brachliegender Ressourcen

Trott-Èlec - Die Kraft der Straße
Lupe
Toulouse: Die Stadt an der Garonne ist der Technologie- standort in Frankreich. Alexandre Marciel ist der stellvertretende Bürgermeister. Wenn er von der "Kraft der Straße" spricht, meint er nicht revoltierende Bürger, sondern er spricht davon, menschliche Energie einzufangen.
weiter ...

Die Energie von 250.000 Menschen
Lupe
In Stockholm sind die Winter lang, kalt und dunkel. Energie- effizienz ist hier besonders wichtig. Der Bahnhof in Stockholm ist der größte Skandinaviens. Rund 250.000 Pendler strömen täglich durch die Hallen. Die Körperenergie, die sie verbrauchen, wird zum großen Teil in Wärme umgesetzt.
weiter ...

Strom aus menschlichen Exkrementen
Lupe
Über fünf Millionen Menschen leben im Ruhrgebiet. Und die produzieren Abwässer und Fäkalien, die im Emscher Abwasserkanal enden. Dessen Abwasser wird von vier modernen Kläranlagen gereinigt. Die bereiten das Wasser nicht nur auf, sondern werden zu Energielieferanten.
weiter ...

Ultra-Low-Power - Der Mensch als Batterie
Lupe
In Eindhoven verfolgen Wissenschaftler einen anderen Ansatz. Sie sehen die Einsatzgebiete von menschlicher Energie in kleinen Dimensionen. Hier wird eine neue Generation von medizinischen Geräten entwickelt, die ausschließlich mit Körperwärme und Sonnenlicht betrieben werden.
weiter ...

Der "Energiespender Mensch" wird unsere globalen Versorgungsprobleme beileibe nicht lösen. Wir verbrauchen viel mehr Energie, als wir durch noch so cleveres Energie-Ernten jemals gewinnen können. Am Ausbau von großen alternativen Energiekonzepten führt kein Weg vorbei. Doch punktuell können die Projekte viel bewirken: Durch neue Technologien nutzen sie bislang brachliegende Ressourcen, und schaffen ein Bewusstsein für die massiven Energieprobleme, die noch auf uns zukommen.

Sendedaten
26.05.2013, 15.30 Uhr

Erstsendung: 09.05.2011
Navigation
Mediathek
Mehr hitec
Autoren-Biografie