Übersicht
Kalender
Oktober 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
Lupe
Bio für die Massen?
Die auf Leistung und Masse getrimmte Landwirtschaft treibt die Welt an ihre ökologischen Grenzen. Biologisch nachhaltige Landwirtschaft könnte dem entgegenwirken. Doch lässt sich diese flächendeckend realisieren?
Der gigantische Bedarf lässt eine neue Lebensmittelindustrie entstehen, die die Massen mit Bio-Ware versorgen soll. Gut für die Welt, mag man meinen. Denn mehr als 9,2 Milliarden Menschen müssen 2050 versorgt werden.

Zum Wohle von Tier, Mensch und Umwelt, dem gesamten ökologischen Kreislauf?

Kontrolle auf der Hacienda Celia Maria
Lupe
Über 10.000 Flugkilometer von Deutschland nach Ecuador hat Peter Grosch hinter sich. Wegen einer gelben krummen Frucht fliegt der staatlich autorisierte Bio-Kontrolleur diese lange Strecke. Er überprüft als Bio-Kontrolleur zusammen mit seinem lokalen Mitarbeiter eine Biobananenplantage.
weiter ...

Von der Bananenernte bis zur Ladentheke
Lupe
In Ecuador hat die Ernte begonnen. Tausende von Bananen werden vorbereitet für ihre weite Reise. Unbehandelt und nur mit Wasser gereinigt werden sie in der Packstation sortiert. Je nach Größe für einen anderen Markt: die Deutschen lieben zum Beispiel ihre Bananen groß, die Japaner dagegen klein.
weiter ...

Nährstoffeffizienz des biologischen Landbaus
Lupe
Am Forschungsinstitut für biologischen Landbau in der Schweiz befassen sich Wissenschaftler mit der ökologischen Landwirtschaft. Die Forscher um Bodenwissen- schaftler Paul Mäder interessiert, welcher Landbau besser ist für Tier, Mensch und Umwelt - konventionell oder bio?
weiter ...

Bio = ökologisch = nachhaltig?
Lupe
Doch selbst wenn die Bionormen eingehalten werden - garantieren sie eine ökologische und nachhaltige Landwirtschaft? Wie sieht es zum Beispiel aus mit Bioobst und Gemüse, das nach Deutschland angekarrt werden muss? Erdbeeren aus Israel? Zucchini aus der Türkei? Tomaten aus Marokko?
weiter ...

Nachhaltige Viehzucht bedeutet weniger Produktivität
Lupe
Erst eine drastische Einschränkung der Tierhaltung könnte eine ökologische Umstellung möglich machen. Denn durch Futtermittelanbau und Weideflächen verbrauchen Tiere mehr Ressourcen als der pflanzliche Anbau. Wenn Tiere ins Spiel kommen, wird es weitaus komplexer mit "Bio".
weiter ...

Nachhaltige Thunfischzucht stößt an natürliche Grenzen
Lupe
Weniger Viehzucht - dafür mehr Fisch? Der Konsum von Fisch hat in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Populär sind Fische aufgrund ihrer Proteine und den hochwertigen Nährstoffen. Durch den Sushi-Boom ist Fisch ist inzwischen Lifestyle-Kost. Und es steht es nicht gut um den Fisch.
weiter ...

Kann also eine biologisch-nachhaltige Lebensmittelproduktion die Welt retten? Ist Bio für die Massen möglich? Ja - aber nur wenn wir unsere Ernährungsgewohnheiten radikal ändern. Eine für Mensch, Tier und Umwelt zukunftsweisende Produktion kann nur einhergehen mit Verzicht. Dass aber unsere Welt eine Umstellung auf nachhaltige Landwirtschaft dringend nötig hat, steht außer Frage.

Sendedaten
22.09.2013, 15.30 Uhr

Erstsendung: 04.10.2010
Navigation
Mediathek
Mehr hitec