Übersicht
Kalender
September 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
Lupe
Antrieb für Giganten
Schiffspropeller
Er ist das Herzstück eines jeden Ozeanriesen, denn er entscheidet über Geschwindigkeit, Energiekosten und so letztlich über die Effizienz eines Schiffs. Die Herstellung eines Schiffspropellers ist eine hohe Kunst.
Die größten Werften weltweit schätzen und vertrauen dabei der Präzisionsarbeit aus Deutschland. Im beschaulichen Waren an der Müritz sitzt der Weltmarktführer für die Herstellung von Propellern. Über 200 Stück verlassen jährlich das Betriebsgelände.

Dabei ist jeder Propeller ein Einzelstück, genau abgestimmt auf jedes Schiff, millimetergenau gefertigt. Geringste Abweichungen können später zu einer empfindlichen Konventionalstrafe führen.

Von der Konzeption bis zur Montage

Entscheidendes Bauteil
Lupe
In Zeiten hohen Wettbewerbs muss immer mehr in immer kürzerer Zeit transportiert werden - und das möglichst mit immer weniger Energieaufwand. Die Schraube am Heck der Ozeanriesen soll das möglich machen, denn der Schiffspropeller wandelt die Motorenleistung in Vortrieb um.
weiter ...

Praktische Versuche
Lupe
Die Schiffbau-Versuchsanstalt in Potsdam arbeitet eng mit der Werft und der Mecklenburger Metallguss GmbH zusammen. Denn allein mit theoretischen Berechnungen lässt sich kein Propeller konzipieren - praktische Versuche sind unabdingbar.
weiter ...

Die Suche nach dem perfekten Kompromiss
Lupe
Nun muss der Propeller entwickelt werden. Nach physikalischen Gesetzmäßigkeiten ist der Wirkungsgrad eines Propellers höher, je weniger Flügel er hat. Doch bei großen Schiffen mit leistungsstarken Motoren müssen noch andere Faktoren berücksichtigt werden.
weiter ...

Der Guss eines Riesenpropellers
Lupe
Der Propellerbau nimmt Form an - als Holzflügel. Aus ihm entsteht die Gussform, ein Negativabdruck des Propellers. Dabei wird der gesamte Holzflügel in einer Zement-Sandmischung rundum einzementiert. Ist der Zement erhärtet, kann der obere Teil der Form abgenommen werden.
weiter ...

Der letzte Schliff
Lupe
In Waren ist der große Moment gekommen: die Geburt des Propellers. Jetzt wird sich zeigen, ob alles gut gelaufen ist. Der Propeller wird aus der Zementform befreit. Das wertvolle Stück erhebt sich aus den Trümmern. Noch ist er 400 Grad Celsius heiß und ein rauer Rohling.
weiter ...

Der Moment der Wahrheit - die Montage
Lupe
Das größte Containerschiff der Welt bekommt seinen Propeller. Eine ganze Mannschaft von Werftarbeitern wird benötigt, um ihn in die richtige Lage zu kippen. Der 600-Tonnen-Kran "Goliath" sorgt dafür, dass der Propeller an die Heckseite des Schiffes gebracht wird.
weiter ...

Sendedaten
13.07.2012, 06.30 / 09.15 Uhr

Erstsendung: 09.11.2009
Navigation
Mediathek
Mehr hitec