Übersicht
Archiv & Vorschau
April 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15161718192021
22
23
24
252627
28
2930
01
02
03
04
Die Mörder sind unter uns
Der im Krieg traumatisierte Arzt Dr. Mertens begegnet seinem ehemaligen Vorgesetzten, der in Russland Frauen und Kinder erschießen ließ. Mertens beschließt, den Kriegsverbrecher zu erschießen. Die junge Fotografin Susanne versucht ihn davon abzuhalten. - Wolfgang Staudtes Berlin-Filmklassiker mit Hildegard Knef.

Der erste deutsche Nachkriegsfilm (Drehbeginn: Mai 1946) wurde im Oktober 1946 in Berlin uraufgeführt und geriet zu einem sensationellen Erfolg. Als gleichzeitig erste Produktion der neuen Filmfirma DEFA vertrat der Film jene aufklärerischen, kritischen Inhalte, mit denen die kommunistisch dominierte Firmenleitung vor allem die Jugend zu Demokratie und Humanität erziehen wollte. Auch Wolfgang Staudtes Stil markiert einen Neubeginn: Seine expressiven, düsteren Schattenbilder waren ein Ausdruck des Seelenzustands jener Zeit.