© ZDF, Pablo Rosso
BildergalerieBildergalerie
Ein vermeintlicher Routine-Einsatz wird für Journalistin Ángela Vidal (Manuela Velasco) zum finsteren Alptraum.
REC
Ein Fernsehteam begleitet die Nachtschicht einer Feuerwache und fährt mit bei einem Einsatz, der kaum Adrenalin verspricht. Plötzlich wendet sich der Auftrag und wird zum tödlichen Fiasko.
Fernsehmoderatorin Angela Vidal und ihr Kameramann Pablo denken sich nichts weiter, als die Feuerwehrleute in einem alten Mietshaus die Tür zu einer Wohnung öffnen sollen. Doch dann werden sie in dem Apartment von einer blutverschmierten Frau angegriffen. Ein Polizist wird schwer verletzt. Flucht ist unmöglich, denn mittlerweile hat die Polizei das Gebäude weiträumig abgesperrt. Fernsehteam, Beamte, Feuerwehrleute und Mieter sind gefangen in dem Haus - dann bricht die Hölle los.

Mit "REC" ist den spanischen Genrespezialisten Jaume Balagueró ("The Nameless") und Paco Plaza ("Pakt des Blutes") ein Meisterwerk des modernen Horrorfilms gelungen, das schon jetzt als Kultklassiker gefeiert wird. Mit einfachen und extrem effektiven Mitteln erschaffen die beiden ein beunruhigendes Schreckensszenario, das an Spannung und Schocks kaum zu überbieten ist. Der preisgekrönte und stilprägende Film löste eine weltweite Welle vergleichbarer Genremixturen aus.

Sendedaten
Donnerstag, 6. Dezember 2018, 23.45 Uhr
Credits
REC
Spielfilm, Spanien 2007
76 Minuten
Regie: Jaume Balagueró
Mit Manuela Velasco (Ángela Vidal), Ferran Terraza (Manu), Jorge-Yamam Serrano (Policía Joven), Pablo Rosso (Pablo), David Vert (Álex)