"Zero Dark Thirty" © ZDF, Jonathan Olley
"Zero Dark Thirty", am 22. März in der Jessica-Chastain-Reihe: Die Suche nach Osama bin Laden bringt mit der Zeit auch Maya (Jessica Chastain) an ihre Grenzen.
"Zero Dark Thirty", am 22. März in der Jessica-Chastain-Reihe: Die Suche nach Osama bin Laden bringt mit der Zeit auch Maya (Jessica Chastain) an ihre Grenzen.
Reihen und Schwerpunkte 2019
Ein Überblick über das erste Film-Halbjahr in 3sat
März

Jessica Chastain
"Zero Dark Thirty" © dpa
Jessica Chastain, geboren 1977, ist eine der gefragtesten und produktivsten Schauspielerinnen der USA - wandlungsfähig und risikofreudig und daher in Blockbuster-Produktionen ebenso präsent wie in Independent-Filmen, in Genre- wie in Autorenfilmen. Dabei lässt Chastain sich auf keine Rolle und keinen Typ festlegen. Gerne spielt sie Frauen, die etwas wagen, die sich in Männerdomänen behaupten. Aber auch wenn Chastain eine Hausfrau und Mutter darstellt, strahlt sie bei aller Sensibilität das Selbstbewusstsein von jemandem aus, der sich nicht unterkriegen lässt. Diese unverkennbare Mischung zeigt 3sat in vier Filmen mit Jessica Chastain: der deutschen Erstausstrahlung "A Most Violent Year" sowie "Texas Killing Fields", "Zero Dark Thirty" und "Mama".
weiter ...
Sendedaten
15. bis 22. März 2019

Michael Haneke
© dpa
3sat zeigt zwei der preisgekrönten Filme des Regisseurs Michael Haneke: "Liebe" und "Das weiße Band".
Sendedaten
27. und 28. März 2019

April

goEast
"Requiem für Frau J."  © goEast Filmfestival
Im Rahmen seiner langjährigen Medienpartnerschaft mit dem Mittel- und Osteuropa-Filmfestival "goEast" zeigen wir als TV-Premiere aus dem Festivalprogramm des vergangenen Jahres "Aurora Borealis - Nordlicht" von Márta Mészáros. Die 1934 geborene Regisseurin, der goEast 2017 die Hommage widmete, hat das ungarische Kino mit geprägt, indem sie in ihren teilweise autobiographischen Filmen immer wieder die ungarische Zeitgeschichte verarbeitete.
weiter ...
Sendedaten
17. April 2019

April/Mai

Deutsch-Deutsches Kino - 40 Jahre Filme in Ost und West
"Spur der Steine" © Klaus D. Schwarz
Zum 70. Jahrestag des Grundgesetzes und der Staatsgründung der Bundesrepublik Deutschland und der DDR zeigt 3sat innerhalb eines Monats 21 deutsche Spielfilmklassiker, in denen sich die 40 Jahre gesellschaftlicher Entwicklungen in den beiden deutschen Staaten bis zur Wiedervereinigung widerspiegeln.
Sendedaten
30. April bis 24. Mai 2019

Mai

Kurzfilmtage Oberhausen
© Kurzfilmtage Oberhausen
Das Festival, auf dem 3sat als Medienpartner seit 1999 den 3sat-Förderpreis vergibt, begleiten wir mit zwei Kurzfilmprogrammen. Zum Auftakt die Erstaufführung des 3sat-Förderpreis-Gewinners 2018, der essayistische Dokumentarfilm "Bigger Than Life", sowie sechs weitere Kurzfilme aus dem Oberhausen-Programm als TV-Premieren.
weiter ...
Sendedaten
7. und 8. Mai 2019

Helmut Berger
© dpa
Zum 75. Geburtstag des österreichischen Schauspielers Helmut Bergers (29. Mai), der von Starregisseur Luchino Visconti, seinem späteren Lebensgefährten, entdeckt wurde, zeigt 3sat als Erstausstrahlung um 20.15 Uhr den Dokumentarfilm "Helmut Berger, meine Mutter und ich" und im Anschluss um 21.45 Uhr den Luchino Viscontis "Gewalt und Leidenschaft" mit Helmut Berger.
Sendedaten
25. Mai 2019

Juni

Robert De Niro
© reuters,chip east
Er war jahrzehntelang einer der einflussreichsten Schauspieler der Welt und ist eine lebende Legende. In über 70 Filmen, viele davon Meisterwerke, bewies er seine Begabung für das "Method Acting", die Fähigkeit zur totalen Identifikation mit seiner Filmfigur. Im Juni zeigen wir vier Spielfilme mit Robert De Niro, darunter die beiden Klassiker "Taxi Driver" von Martin Scorsese und "Die durch die Hölle gehen" von Michael Cimino sowie zwei Filme aus den vergangenen zehn Jahren.
Sendedaten
21. bis 28. Juni 2019

Rückblick

Rückblick 2018



Rückblick 2017




Rückblick 2016




Rückblick 2015

  • Woody Allen (Dezember)
  • Mads Mikkelsen (November)

  • Duisburger Filmwoche (Oktober)
  • Ab 18! (Oktober)
  • Brian De Palma (September)
  • Wim Wenders (August)
  • Horror-Nacht (August)
  • Neues Griechisches Kino (Juli)
  • Leben, leben - bis zuletzt! (Juni)
  • Orson Welles (Mai)
  • Oberhausener Kurzfilmtage (Mai)
  • Kommissarinnen (Mai)

  • Der Krieg mit den Augen der Kinder (April)
  • goEast (April)
  • Al Pacino (April)
  • Alfred Hitchcock (April)
  • Charlotte Gainsbourg (März)
  • Oscar-Verleihung 2015 (Februar)
  • 65. Berlinale: Ehrenbären (Februar)
  • Kristin Scott Thomas (Januar)
  • Amour fou (Januar)
  • Philip Seymour Hoffman (Januar)