Übersicht
Kalender
Mai 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
101112
13
14
1516
17
1819
20
21
22
23
24
2526
27
2829
30
31
01
02
03
04
05
© ORF/Walter Wehmeyer Filmproduktion/Walter Wehmeyer Video
Demonstration in Nabi Saleh, Westjordanland gegen israelischen Siedlungsbau und Besatzung
Let's Talk about Land
Gemeinsam marschieren sie jeden Freitag in Richtung der israelischen Soldaten. Palästinenser eines kleinen Dorfes im Westjordanland und ihre israelischen Unterstützer.
Die Bewohner von Nabi Saleh protestieren gegen israelische Nachbarn, welche auf dem gegenüberliegenden Hügel eine Siedlung errichtet haben, auf palästinensischem Grund. Einige Jugendliche errichten eine Straßensperre, und plötzlich rennen Soldaten auf die Demonstrierenden zu, schießen mit Tränengas und Gummigeschossen.

© ORF/Walter Wehmeyer Filmproduktion/Walter Wehmeyer Lupe
Erstes seit 2004 jährlich stattfindendes Friedenscamp in Österreich mit israelischen und palästinensischen Jugendlichen.
Bilal, der alle Ereignisse im Dorf filmt und seine Frau Manal erzählen, warum sie ihr Leben dem Kampf gegen die ’israelische Besatzung’ gewidmet haben, warum sie auch ihre Kinder die gefährlichen Ereignisse miterleben lassen.

Neun Jahre ist es her, seitdem Walter Wehmeyer in Israel/Palästina einen Film über Jugendliche machte. Damals begegnete er dem 14-jährigen Israeli Ben, der überzeugt war, beide Völker sollten gemeinsam in einem Staat leben. Heute studiert Ben Kognitionswissenschaften, erzählt, warum er den Wehrdienst verweigerte und wie er heute darüber denkt, dass beide Völker Land und Ressourcen teilen könnten. Selbst wenn die Beziehungen zwischen Israelis und Palästinensern auf einem Tiefpunkt angelangt sind gibt es dennoch vielfältige Kontakte zwischen Friedensaktivisten beider Seiten.

Sendedaten
Dienstag, 13. Oktober 2015
um 23.10 Uhr
Stereo, 16:9
Credits
Dokumentarfilm von Walter Wehmeyer, Österreich 2014
Israel und die Palästinenser
Ins Hirn eingebrannt
Einen dauerhaften Frieden zwischen Israel und den Palästinensern könne es nur geben, wenn beide Parteien die Traumata loswürden, die sie an die nächste Generation weitergeben. (07/2014)
Kulturzeit extra
Zwischen Shoah und Chuzpe
Mai 2015
Links