Versicherungsangestellte Marina (Dagmar Manzel, li.) ist mit ihren Freundinnen Olga (Alwara Höfels, Mitte) und Beatrice (Felicitas Woll, re.) einem Verbrechen auf der Spur: Ist es Mord oder Versicherungsbetrug?
Versicherungsangestellte Marina (Dagmar Manzel, li.) ist mit ihren Freundinnen Olga (Alwara Höfels, Mitte) und Beatrice (Felicitas Woll, re.) einem Verbrechen auf der Spur: Ist es Mord oder Versicherungsbetrug?
Mord nach Zahlen
Krimikomödie mit Dagmar Manzel
Marina, Chefermittlerin eines großen Versicherungskonzerns, ist einem raffinierten Verbrechen und Versicherungsbetrug auf der Spur und gerät dabei in große Schwierigkeiten.
Marina Kröger liebt die Zahlenkolonnen in ihrem Computer, Menschen verwirren sie eher. Ihr Büro verlässt sie nur ungern. Doch dann wird die reiche Unternehmergattin Annegret Biehler entführt und getötet. Für Marina wird dieser Fall zum großen Abenteuer.

Ihre Chefs verlangen eine Aufklärung des Falls, denn es wurde keine Leiche gefunden, und es geht um die Auszahlung einer hohen Lebensversicherung. Zum ersten Mal muss Marina selbst hinaus an die "Front", mitten hinein ins Alltagschaos.

Kommissar Zenker geht davon aus, dass Unternehmer Biehler selbst an der Entführung seiner Frau beteiligt war und sie vielleicht sogar umgebracht hat. Beweisen kann er das allerdings nicht.

Marina erhält von unerwarteter Seite Hilfe: Ihre ruppige Hausmeisterin Olga weiß so einiges, wovon Marina nichts ahnt. Und die Praktikantin Beatrice ist bereit, mit Olgas und Marinas Hilfe ihrem verhassten Ex-Chef Biehler eine Falle zu stellen.

Sendedaten
Sonntag, 15. Juli 2018, 12.45 Uhr
Info
Krimikomödie, Deutschland 2012
Buch und Regie: Thorsten Näter
Länge: 90 Minuten

Mit Dagmar Manzel, Felicitas Woll, Alwara Höfels, Stephan Luca, Klara Manzel, Bjarne Mädel u. a.
Thementag
Krimi Sonntag
Sonntag, 15. Juli 2018
Info
LupeVersicherungsangestellte Marina (Dagmar Manzel) ist zu Tode erschrocken: Sie wird Zeugin eines Mordes!