EU-Geheimagent Koralnik (Benno Fürmann) wartet verzweifelt auf seinen ersten Auftrag.
EU-Geheimagent Koralnik (Benno Fürmann) wartet verzweifelt auf seinen ersten Auftrag.
Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss
Koralnik arbeitet als Auftragskiller für ein geheimes EU-Programm. Die Sache hat nur einen Haken: Bis heute, acht Jahre nach seiner Ausbildung, hat er noch keinen einzigen Auftrag erhalten.
Er führt ein langweiliges Leben ohne soziale Kontakte und in ständiger Tarnung. Dann kommt alles auf einmal: Rosa drängt sich in sein Leben, und der lang ersehnte erste Auftrag kommt. Überstürzt begeben sich beide auf eine chaotische Odyssee durch die Nacht.

Schon bald realisieren sie, dass der andere nicht das ist, was er vorgibt zu sein. Koralnik muss im Lauf der Nacht schmerzhaft erfahren, wie sein Selbstbild des übermenschlichen Topagenten an den schnöden Herausforderungen der Realität zerbröckelt.

"Die Einsamkeit des Killers vor dem Schuss" erzählt mit tragikomischen Antihelden und ihrer absurden Reise des Scheiterns eine Geschichte über die Unmöglichkeit, mit einer Lebenslüge glücklich zu werden.

Sendedaten
Mittwoch, 28. März 2018, 22.25 Uhr
Info
Fernsehfilm, Deutschland 2013
Buch: Clemente Fernandez-Gil, Florian Mischa Böder
Regie: Florian Mischa Böder
Länge: 81 Minuten

Mit Benno Fürmann, Mavie Hörbiger, Wolf Roth, Erik Madsen u. a.
Info
LupeKommt Koralnik (Benno Fürmann) endlich zum ersten Schuss?