Ein Gigolo in seinem Element. Peter ist ein hervorragender Tänzer und charmanter Gesellschafter.
Ein Gigolo in seinem Element. Peter ist ein hervorragender Tänzer und charmanter Gesellschafter.
Die letzten Gigolos
Die letzten Gigolos sind graumelierte Gentlemen von weltmännischer Ausstrahlung. Als Unterhalter für alleinstehende Frauen verbringen sie ihren Lebensabend auf Kreuzfahrtschiffen.
Tanz in festlicher Abendgarderobe, ein Spaziergang an Bord oder eingehende Unterhaltungen auf Ausflügen an exotischen Urlaubszielen. Organisiert von Agenturen und angestellt von den Reedereien, bereisen die letzten Gigolos die Weltmeere.

Entlohnt werden sie allein durch das große Abenteuer Kreuzfahrt und die Flucht aus dem Pensionärs-Dasein in ihren Heimatländern. Doch wie schaut die Gesellschaft auf sie? Warum ist ihnen das Reisen so wichtig? Entstehen sogar neue Liebesbeziehungen auf so einer Kreuzfahrt?

Stephan Bergmann erzählt in seinem Debüt-Dokumentarfilm eine Geschichte vom Verlieren und Gewinnen, von Rückschlägen und kleinen Triumphen. Mit atmosphärischen Bildern lädt er ein, mit an Bord zu kommen, auf eine Kreuzfahrt als Sinnbild für das Älterwerden, das der Film auf eine sehr lebensbejahende Weise beleuchtet.

Sendedaten
Montag, 5. März 2018, 22.25 Uhr
Info
Dokumentarfilm von Stephan Bergmann, Deutschland 2014
Länge: 87 Minuten

Mit den Protagonisten: Peter Nemel, Bärbel Schlömer, Heinz Löffelbein und Barbara Maierhofer.
Sendeplatz
Dokumentarfilmzeit
Montags um 22.25 Uhr