Der Krimisommer in 3sat
Hochspannung zur besten Sendezeit
Mit Spannung durch den Sommer: Vom 4. Juli bis zum 15. August 2017 zeigt 3sat in seinem Krimisommer Klassiker, Thriller, Komödien, Serien und Spannendes aus Schweden.
Zum Auftakt am Dienstag, 4. Juli, 20.15 Uhr, spielt Götz George den pensionierten Hauptkommissar Bruno Theweleit, der von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Im Anschluss, um 22.25 Uhr, geht es mit einem echten Klassiker aus den 1960er-Jahren weiter. Klaus Kinski gibt den undurchsichtigen russischen Gewürzhändler Gregor Gubanow in der Edgar-Wallace-Verfilmung "Das Gasthaus an der Themse". An den nächsten Tagen folgen "Der Zinker" (Mittwoch, 5. Juli, 22.25 Uhr), "Der Hexer" (Donnerstag, 6. Juli, 22.25 Uhr) und "Neues vom Hexer" (Freitag, 7. Juli, 22.35 Uhr).

Mit Spannung aus Schweden geht es weiter: 3sat zeigt "Easy Money - Mach sie fertig", Mittwoch, 5. Juli, 23.50 Uhr, und "Easy Money - Lass sie bluten", Donnerstag, 6. Juli, 23.45 Uhr, nach den "Snabba Cash"-Romanen von Jens Lapidus. Und Kommissarin Irene Huss ermittelt im Rahmen des Krimisommers für die Kripo Göteborg, und zwar in sechs Fällen: 3sat zeigt "Der tätowierte Torso" am Dienstag, 11. Juli, 22.25 Uhr, und "Der Novembermörder" am Mittwoch, 12. Juli, 22.25 Uhr. Es folgen jeweils um 22.25 Uhr am Donnerstag, 13. Juli, "Feuertanz", am Dienstag, 25. Juli, "Der zweite Mord", am Mittwoch, 26. Juli "Tod im Pfarrhaus" und am Donnerstag, 27. Juli "Der erste Verdacht".

Am Sonntag, 9. Juli, wird dann einen ganzen Nachmittag und Abend lang ermittelt. 3sat zeigt um 18.40 Uhr "Es geschah am hellichten Tag" mit Heinz Rühmann. Und um 20.15 Uhr folgt Fritz Langs Klassiker "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" mit Peter Lorre aus dem Jahr 1931.

Wer hat die Leiche und Beweismittel verschwinden lassen? In der Komödie "Der Bulle und das Landei: Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist ... tot", am Sonntag, 16. Juli, 21.45 Uhr, ermitteln die Kommissare Killmer (Uwe Ochsenknecht) und Kati (Diana Ampft) gegeneinander, nebeneinander und manchmal auch miteinander.

Im August steht Kommissar Hervé Dumaz vor einem Rätsel. Was hat es mit der Leiche im Storchennest und einem Hypnose-Labor im Keller auf sich? Am Donnerstag, 3. August, ab 22.25 Uhr, zeigt 3sat die französische Produktionen "Der Flug der Störche" und "Der Flug der Störche 2".

Ist zuviel Salz schädlich oder nicht? Am Sonntag, 6. August, um 14.30 Uhr, bricht in der ersten Folge der vierteiligen Reihe "Mordshunger - Verbrechen und andere Delikatessen" ein Gast nach dem Verzehr von kräftig gesalzenem Backschinken zusammen. Ein Fall für die Hobby-Kriminalistin Britta Janssen und ihren Bruder Max, dem Dorfpolizisten. Weitere Fälle mit Anna Schudt und Aurel Manthei folgen im Anschluss.

 

Vier Edgar-Wallace-Verfilmungen von Alfred Vohrer aus den 1960ern © ZDF, Karl Löb Vier Edgar-Wallace-Verfilmungen von Alfred Vohrer aus den 1960ern
Der Bestseller - Krimireihe in drei Folgen mit Ottfried Fischer als Krimi-Autor Leo Leitner © ORF/Lisa Film Der Bestseller - Krimireihe in drei Folgen mit Ottfried Fischer als Krimi-Autor Leo Leitner

Kommissarin Irene Huss, Kripo Götebborg, ermittelt in sechs Fällen Kommissarin Irene Huss, Kripo Götebborg, ermittelt in sechs Fällen
Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen: Vierteilige Provinz-Krimireihe Mordshunger – Verbrechen und andere Delikatessen: Vierteilige Provinz-Krimireihe

 

Der 3sat-Krimisommer im Überblick

  • Juli 2017





  • August



Sendedaten
4. Juli bis 15. August 2017
Kulturzeit
Krimibuchtipps
Hochspannung zum Schmökern
Porträt
© dpaEdgar Wallace
Der berühmte Satz: "Hallo, hier spricht Edgar Wallace" leitete in den 1960er und 1970er Jahren viele seiner Kriminalfilme im Kino ein. Bis heute zählt der Brite Edgar Wallace zu den größten Krimiautoren des 20. Jahrhunderts. Vor 85 Jahren, am 10. Februar 1932, starb er an einer Lungenentzündung.
Mediathek
© ZDF Lance GewerVideoDer Flug der Störche
3. August 2017, 22.25 Uhr
Mediathek
© ZDF Ilze KitshoffVideoDer Flug der Störche 2
3. August 2017, 23.50 Uhr