© ZDF, Dawn Jones
BildergalerieBildergalerie
Die Musik des Südens: Dave (Tommy Lee Jones, rechts) besucht den Blues-Musiker Sam "Hogman" Patin (Buddy Guy, links), um ihn zu den Mordfällen zu befragen.
Mord in Louisiana
Detective Dave Robicheaux wird mit einem dunklen Kapitel seiner Vergangenheit konfrontiert, als eine Leiche entdeckt wird, die schon seit Jahrzehnten in den Sümpfen Louisianas liegt. - Atmosphärisch dichter Thriller mit Starbesetzung. In der Hauptrolle: Tommy Lee Jones.
Der erfahrene Detective Dave Robicheaux untersucht den Mord an einer jungen Frau, die offenbar einem Serienkiller zum Opfer gefallen ist. Nicht gerade erleichtert werden die Ermittlungen im Süden Louisianas durch die Tatsache, dass in der Stadt gerade ein großes Epos über den Bürgerkrieg gedreht wird. Ausgerechnet Hollywoodstar Elrod Sykes macht den Polizisten auf eine weitere Leiche aufmerksam, die er zufällig entdeckt hat.

© ZDF, Dawn Jones Der lokale Mafiaboss Julie "Baby Feet" Balboni (John Goodman) liebt das süße Leben und will groß ins Filmgeschäft einsteigen.
Der lokale Mafiaboss Julie "Baby Feet" Balboni (John Goodman) liebt das süße Leben und will groß ins Filmgeschäft einsteigen.
Doch dieses Mal handelt es sich um einen farbigen Mann, dessen Körper anscheinend jahrzehntelang im Sumpf gelegen hat. Und dieser Tote weckt Erinnerungen bei Robicheaux. Obwohl es auf den ersten Blick mehr als unwahrscheinlich erscheint, vermutet der Detective, dass zwischen den so unterschiedlichen Fällen ein Zusammenhang besteht.

Der Thriller "Mord in Louisiana" war die erste US-amerikanische Produktion des französischen Meisterregisseurs Bertrand Tavernier ("Der Saustall", "Um Mitternacht"). Die Handlung des Films beruht auf dem Bestseller "Im Schatten der Mangroven" von James Lee Burke. Dessen Reihe um den 1987 ins Leben gerufenen Detective Dave Robicheaux umfasst mittlerweile 18 Bände. 1996 wurde mit "Mississippi Delta - Im Sumpf der Rache" bereits einer dieser Romane verfilmt, die Rolle des Polizisten übernahm damals Alec Baldwin.


In dieser Verfilmung wird der Protagonist von Tommy Lee Jones ("Men in Black", "Im Tal von Elah") verkörpert, der während seiner langen Karriere in den unterschiedlichsten Rollen überzeugte. Im Jahr 1994 wurde dies auch bei den Academy Awards honoriert: Für seine Nebenrolle als Harrison Fords Gegenspieler in "Auf der Flucht" bekam Jones einen Oscar.

Sendedaten
Freitag, 23. Februar 2018, 22.35 Uhr
Credits
Mord in Louisiana
(In the Electric Mist)
Spielfilm, 109 Minuten, Frankreich/USA 2008
Regie: Bertrand Tavernier
Mit Tommy Lee Jones (Dave Robicheaux), John Goodman (Julie "Baby Feet" Balboni), Peter Sarsgaard (Elrod T. Sykes)
Spielfilmreihe
© berlinaleBärenstarkes Kino
14. bis 23. Februar 2018
Porträt
Tommy Lee Jones - mehr Cowboy als Hollywoodstar
Eine bunte Mischung aus Harvard-Absolvent, Rancher und Schauspieler