Übersicht
Kalender
Oktober 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
26
27
28
29
30
01
02
03
04
050607
08
091011121314
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
© ORF/Alamode/Guillaume Lapierre Lupe
Im Bild: Vahina Giocante (Sophie), Jean Dujardin (Octave)
39,90
"39,90" ist die Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Frédéric Beigbeder einst selbst erfolgreicher Texter bei der Werbeagentur "Young & Rubicam". Er erfand sein Alter Ego, Octave, um selbst gefeuert zu werden. Der Film, bei dem Beigbeder selbst immer wieder in einigen Sequenzen auftritt, ist eine schräge Satire über Konsum, Drogen und die Welt der Werbung.
Octave Parango (Oscarpreisträger Jean Dujardin) ist jung, talentiert, schwimmt in Geld und gehört zu den erfolgreichsten Kreativen seines Fachs. Er arbeitet für die beste und größte aller Werbeagenturen, "Ross & Witchcraft" in Paris, er entscheidet heute, was die Welt morgen kaufen wird. Doch erst, als er seine große Liebe Sophie (Vahina Giocante) trifft und wieder verliert, gerät sein Leben ins Wanken.

© ORF/Alamode/Guillaume Lapierre Lupe
Im Bild: Jean Dujardin (Octave)
Octave trägt die neuesten Anzüge, lange bevor sie in den Designer-Läden liegen, fährt die schicksten Autos und die attraktivsten Models stehen bei ihm Schlange. Überzeugt davon, dass jeder Mensch käuflich ist, herrscht er zynisch, skrupellos und arrogant über seine Kampagnen und verabscheut gleichzeitig die von der Werbeindustrie manipulierte Welt.
Erst durch die Beziehung zu Sophie erkennt Octave, dass er selbst Opfer eines Systems ist und beginnt, an sich und seiner Scheinwelt zu zweifeln. Er beschließt, die Werbewelt mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen - mit dem Risiko und der bewussten Entscheidung, danach nie wieder einen Fuß in dieses Metier zu setzen. Mit einem grandiosen Sabotageakt will Octave der verlogenen Branche einen Denkzettel verpassen …

Sendedaten
Dienstag, 29. März 2016
um 23.10 Uhr
Wiederholung:
30./31. März 2016, 4.30 Uhr
Hörfilm, 16:9
Credits
Filmkomödie, Frankreich 2007
(Originaltitel: 99 Francs)

Regie: Jan Kounen

Mit Jean Dujardin (Octave), Jocelyn Quivrin (Charlie), Patrick Mille (Jeff), Vahina Giocante (Sophie), Elisa Tovati (Tamara), Nicolas Marié (Duler) u.a.