Fritz (Fritz Karl, 3.v.r.) präsentiert während einer Führung durch die Kruppwerke das Herzstück des Konzerns - den Stahlhammer. Tilo v. Wilmowski (Stephan Luca) und die anderen Herren (unbekannte Kleindarsteller) zeigen ihre Anerkennung.
Fritz (Fritz Karl, 3.v.r.) präsentiert während einer Führung durch die Kruppwerke das Herzstück des Konzerns - den Stahlhammer. Tilo v. Wilmowski (Stephan Luca) und die anderen Herren (unbekannte Kleindarsteller) zeigen ihre Anerkennung.
Krupp - Eine deutsche Familie (1/3)
Der Auftakt des epischen Familiendramas um die Industriellenfamilie Krupp. Der Erste Weltkrieg verspricht den wirtschaftlichen Aufschwung für die Krupps, doch er fordert auch seine Opfer.
Nach einem heftigen Streit mit ihrem Sohn Alfried lässt Bertha Krupp ihr Leben Revue passieren: ihre behütete Kindheit, die Skandale um ihren Vater, ihre Ehe und die Verantwortung, die das Familienunternehmen im Ersten Weltkriegauf sich nehmen muss.

Der schnöselige Enkel Arndt ist Bertha Krupp nicht recht. Er ist der kruppschen "Thronfolge" nicht würdig. Obwohl Arndts Vater und ihr Sohn Alfried das ähnlich sehen, kommt es zu einem heftigen Streit zwischen Mutter und Sohn. Schwer getroffen erleidet Bertha einen Herzinfarkt, der sie über ihr Leben sinnieren lässt.

Ihrem Dienstmädchen erzählt sie von ihrem bewegten Leben als Teil der Familie Krupp. Ihre behütete Kindheit findet ein jähes Ende, als das Doppelleben ihres geliebten Vaters Fritz publik wird, der sich in seiner Freizeit am liebsten mit jungen, gut aussehenden Männern umgibt. Ihre Mutter Margarethe bittet Kaiser Wilhelm II., den engen Freund der Familie, um Hilfe, doch der hat keine Lust, in diesen Skandal involviert zu werden. Er ist dafür, dass die Störenfriede zum Schweigen gebracht werden.

Als Bertha einige Jahre später Gustav von Bohlen heiratet und sie Kinder bekommen, macht sie es sich zur Aufgabe, diese zur absoluten Selbstdisziplin zu erziehen. Vor allem der älteste Sohn und Erbe des Unternehmens, Alfried, bekommt das zu spüren.

Das Unternehmen Krupp genießt hohes Ansehen. Doch nachdem Deutschland den mit Krupps Waffen geführten Krieg verloren hat und in ganz Deutschland eine Revolution ausbricht, richtet sich die Stimmung erstmals auch gegen die mächtige Unternehmerfamilie. Die Krupps müssen aus Essen fliehen.

Von der Glanzzeit bis zum Niedergang
Erste Folge des dreiteiligen Fernsehfilms über die einstmals mächtigste deutsche Industriellenfamilie. Das historische Drama, das einen Zeitraum von 1900 bis 1967 umspannt, verbindet packende Emotionalität mit authentischer Geschichtsdarstellung. Die Familiengeschichte, von der Glanzzeit bis zum Niedergang der Firma und der Familie Krupp, wird in großen, chronologisch geordneten Rückblenden erzählt.

Der Film konzentriert sich dabei auf die beiden wichtigsten Gestalten der Krupp-Dynastie im 20. Jahrhundert, Bertha Krupp und ihren Sohn Alfried, gespielt von Iris Berben und Benjamin Sadler. In weiteren Hauptrollen sind unter anderen Barbara Auer, Fritz Karl, Heino Ferch, Thomas Thieme und Valerie Koch zu sehen.

Sendedaten
Sonntag 1. Oktober 2017, 5.00 Uhr
Info
Fernsehfilm, Deutschland 2009
Buch: Christian Schnalke
Regie: Carlo Rola
Länge: 89 Minuten

Mit:
Bertha Krupp (alt) - Iris Berben
Bertha Krupp (jung) - Valerie Koch
Alfried Krupp (alt) - Benjamin Sadler
Alfried Krupp (jung) - Theo Trebs
Margarethe Krupp - Barbara Auer
Fritz Krupp - Fritz Karl
u.a.
Teil 2
Sonntag 1. Oktober 2017, 6.30 Uhr
Teil 3
Sonntag 1. Oktober 2017, 8.00 Uhr
Thementag
Deutsche Geschichten
Sonntag, 1. Oktober 2017