© Boogs Rosales, Studio H2O
Video verfügbar ab Ausstrahlungstag, 6.00 UhrVideo verfügbar ab Ausstrahlungstag, 6.00 Uhr
Nigel Marven auf der Insel Luzon. Im Hintergrund der aktive Vulkan Mayon mit einer Höhe von 2462 Metern.
Die wilden Philippinen - Teil 1
Der vulkanische Norden
Nigel Marven ist Zoologe und Tierfilmer. Er ist weltweit unterwegs um spannende Geschichten und Entdeckungen aus dem Tier- und Pflanzenreich zu erzählen. Diesmal hat er sich die philippinische Inselwelt mit ihrer einzigartigen Natur ausgesucht.
© Michael Hutchinson Das Carabao-Festival in Pulilan. Über 1000 Büffel (Carabaos) werden für die Prozession zu Ehren des Heiligen Sankt Isidor geschmückt.
Das Carabao-Festival in Pulilan. Über 1000 Büffel (Carabaos) werden für die Prozession zu Ehren des Heiligen Sankt Isidor geschmückt.
Ein Palmendieb, das größte an Land lebende Krebstier der Welt, ist spezialisiert auf das Knacken von Kokosnüssen. Nigel Marven spürt die Tiere in kleinen Höhlen auf, wo sie sich tagsüber vor der Hitze verstecken. Kühl und feucht liebt es auch die McGregor-Bambusotter, eine gelbe Grubenotter, die man nur auf den Batan-Inseln findet.
Auch unter Wasser begegnet Nigel Marven außergewöhnlichen Tieren. Im weltbekannten Tauchrevier von Anilao sind in den Korallenriffen Zwerg-Seepferdchen, Sepien und farbenprächtige Fische versteckt.
Carabao sind eine Büffelrasse, die an einem einzigarten Fest teilnehmen. Zu Ehren des Sankt Isidor von Madrid werden die festlich bemalt und geschmückt. In einer Prozession ziehen sie bis zur Kirche von San Isidor und fallen dort auf die Knie.Auch unter Wasser begegnet Nigel Marven außergewöhnlichen Tieren. Im weltbekannten Tauchrevier von Anilao sind in den Korallenriffen Zwerg-Seepferdchen, Sepien und farbenprächtige Fische versteckt.

Sendedaten
Die wilden Philippinen
Teil 1: Der vulkanische Norden

Sonntag, 23. September 2018
um 13.30 Uhr

Ein Film von Nigel Marven

Erstausstrahlung
In den Wäldern von Palawan
© Michael Hutchinson
Der geheimnisvolle Süden
© Michael Hutchinson