© Posh Productions 2016
Video verfügbar ab Ausstrahlungstag, 6.00 Uhr Video verfügbar ab Ausstrahlungstag, 6.00 Uhr
Emma wird in der Klinik zwangsernährt. Sie wiegt nur noch 37 Kilo.
Emma will leben
Emma, eine junge Niederländerin, beginnt mit 12 Jahren ihren Kampf gegen die oft tödliche Krankheit Magersucht. Von Anbeginn weiß sie, dass es nur 2 Möglichkeiten gibt: Überleben oder Sterben.
© Posh Production 2016 Emma als junges Mädchen.
Emma als junges Mädchen.
Wie intensiv die Auseinandersetzung mit der Magersucht sein kann, zeigt der Film „Emma wants to live“. Die junge Niederländerin Emma hat ihren Krankheitsverlauf gefilmt und lässt den Zuschauer über Monate daran teilhaben. Es entstehen bizarre und tragische Bilder, die dennoch zeigen, dass in dem schwachen Körper ein junges und teilweise sogar aufgewecktes Mädchen steckt. „Emma wants to live“ ist die Dokumentation eines sehr persönlichen und emotionalen Kampfes mit der Magersucht. Emma erzählt von ihren Hoffnungen und Ängsten. Sie spricht direkt den Zuschauer an. Daneben reflektieren auch ihre Eltern, ihre Freundinnen, ihre Ärzte und Therapeuten ihr Leben und Sterben.
Ein stilles und herzzerreißendes Portrait, das in den Niederlanden vor allem junge Zuschauer ansprach und Thema vieler Talkshows und Zeitungsartikel wurde. Dabei erhielt der Film viel Zustimmung für den seriösen Umgang mit dem sensiblen Thema.

Emma in Portugal. Sie wird vom niederländischen Zentrum für Essstörungen betreut.  © Posh Productions 2016 Emma in Portugal. Sie wird vom niederländischen Zentrum für Essstörungen betreut.
Emmas Eltern: Marielise und Jo Caris. © Posh Productions 2016 Emmas Eltern: Marielise und Jo Caris.
Emma mit ihren Betreuern in Portugal.  © Posh Productions Emma mit ihren Betreuern in Portugal.

Sendedaten
Emma will leben

Mittwoch, 10.10.2018,
um 21.15 Uhr

Ein Film von Jessica Villerius

Erstausstrahlung
3sat thema
© Alexander GriesserDie Seele im Hungerstreik - Magersucht und ihre Ursachen

Mittwoch, 10. Oktober
um 20.15 Uhr

Erstausstrahlung