© Plimsoll Productions
Video verfügbar ab Ausstrahlungstag, 6.00 UhrVideo verfügbar ab Ausstrahlungstag, 6.00 Uhr
Auf dem Rücken der jungen Impala-Antilope sitzt ein Madenfresser.
Die Gesichter der Savanne - Folge 3
Blühendes Leben
Das Luangwa-Tal in Sambia ist Heimat unzähliger Wildtiere. Die Reihe "Die Gesichter der Savanne" stellt das Leben dieser Tiere im Lauf der Jahreszeiten vor.
April: Die Niederschläge lassen nach im Luangwa-Tal in Sambia. Überall blüht es, an den Wildblumen laben sich die Insekten. Die Tiere sind mit der Aufzucht ihrer Jungen beschäftigt.

Noch gibt es Nahrung in Hülle und Fülle – eine gute Grundlage für die kommende Trockenzeit. Innerhalb der nächsten Monate wird wieder die Dürre einsetzen, werden die Wasserstellen austrocknen, Pflanzen absterben – der Kreislauf beginnt von vorne.

Ein Leopard stillt seinen Durst an einem kleinen Wasserloch. © Plimsoll Productions Ein Leopard stillt seinen Durst an einem kleinen Wasserloch.
Blühende Savannenlandschaft.  © Plimsoll Productions Blühende Savannenlandschaft.


Sendedaten
Die Gesichter der Savanne.

Dreiteilige Dokumentationsreihe

Donnerstag, 13. September 2018
um 16.15 Uhr

Erstausstrahlung: 20.06.2018
Die Gesichter der Savanne
Folge 1 - Monate der Dürre
Seit Monaten hat es nicht mehr geregnet im Luangwa-Tal in Sambia. Die meisten Wasserstellen sind ausgetrocknet. Vögel und Mangusten jagen die letzten Amphibien auf dem trockenen, rissigen Boden. Die Tiere suchen Zuflucht und Nahrung am Luangwa-Fluss.
Die Gesichter der Savanne
Folge 2 - Die große Flut
Ende November: Die Luft wird drückend schwül, Gewitterstürme fegen über die Savanne, Starkregen überfluten die Flussniederungen. Der Luangwa wird zu einem mächtigen Fluss.