Video ansehen: Mythos Saint Tropez
Video Video
St. Tropez - einst der Lieblingsort von Brigitte Bardot

St. Tropez
Und ewig lockt der Mythos
Es ist das berühmteste Fischerdorf der Welt. Treffpunkt der Coolen, Reichen, Schönen. Sagenhaftes Licht, extravagante Geschichten und immer wieder Brigitte Bardot sorgen für den Mythos St. Tropez.
St. Tropez ist ein Phänomen. Es lebt von der glanzvollen Vergangenheit, den 50ern und 60ern und schafft es, trotzdem nicht verstaubt zu wirken. Bis heute trifft sich hier alljährlich der internationale Jetset, um das milde Klima und das lässige Savoir-vivre zu genießen.

Jedermann kennt St. Tropez doch das war nicht immer so. Richtig berühmt wurde das Örtchen in den 50ern als die junge Brigitte Bardot dort einen Film drehte. Infolge rollte die High Society regelrecht über das malerische Nest hinweg. Entdeckt wurde das romantische Fischerdorf jedoch schon viel früher von impressionistischen Malern wie Henri Matisse, Paul Signac und Pierre Bonnard.

Luxus-Boutique für Milliardäre
Die Partyszene und die Jachten im Hafen sind ein Bombengeschäft
Die Partyszene und die Jachten im Hafen sind ein Bombengeschäft
Nach den Stars kamen eine Zeit lang reiche Südamerikaner und Briten hierher und vergnügten sich auf Jachten, in Kasinos und auf Golfplätzen. Mittlerweile haben die reichen Russen hier das Sagen. Die zahlen für Immobilien und Yachten so ziemlich jeden Preis und sind deswegen gern gesehene Gäste. Nur mit der vornehmen französischen Art kommen sie nicht so richtig klar.

Die illustre Mischung aus "Reichen und Schönen" zieht heute noch viele Touristen an. Doch wer den echten Mythos von St. Tropez sucht, muss sich jenseits der Promibühnen umschauen.

Den wunderbar leichten Esprit verkörpern vor allem die Alteingesessenen, wie Fischhändlerin Kati, die seit 40 Jahren am Hafen ihren Fang verkauft oder die Schusterfamilie Keklikian. Lange bevor die Bardot St.Tropez entdeckte, stellten sie schon ihre berühmten Sandalen her: Les Tropeziennes. Was seit Jahrzehnten ebenfalls nicht aus der Mode kommt ist die Tarte Tropezienne, sie ist berühmt - seit ein polnischer Einwanderer sie vor 60 Jahren an ein Filmset lieferte.

Sendedaten
Mittwoch, 27. September 2017,
21.45 Uhr

(Erstaustrahlung: 4. Oktober 2014)
Info
Ein Film von Natalie Steger