© ORF/Cosmos Factory/Harald Pokieser
Video online ab 14.2.2018, 6.00 UhrVideo online ab 14.2.2018, 6.00 Uhr
Geparde in der Massai Mara
Im Paradies der Tiere
Teil 1 der Reihe "Rift Valley - Der große Graben"
Serengeti und Masai Mara sind Heimat der "Big Five", Elefant, Nashorn, Büffel, Leopard und Löwe, Ursprung des westlichen Afrika-Mythos und legendärer Filmkulisse. Diese Region steht im Mittelpunkt der ersten Folge und war für Regisseur Harald Pokieser die größte Herausforderung.
Kein Teil der Erde wurde von Naturfilmern öfter abgelichtet. Was also kann man dem Publikum noch bieten? Luftaufnahmen von jagenden Geparden zum Beispiel. "Es war die teuerste Idee, die ich jemals hatte", sagt Pokieser "zum Glück ist nichts schiefgegangen, sonst wäre ich jetzt ruiniert".

Gnus in der Serengeti © ORF/Cosmos Factory/Harald Pokieser Gnus in der Serengeti
Giraffen im Ngorongoro Krater © ORF/Cosmos Factory/Harald Pokieser Giraffen im Ngorongoro Krater
Geparde in der Massai Mara © ORF/Cosmos Factory/Harald Pokieser Geparde in der Massai Mara

Die einzigartigen Bilder von drei Geparden-Brüdern auf der Jagd entstanden mit Helikopter und Spezialkamera in der Masai Mara in Kenia. Selbstverständlich kommt man in dieser Ecke der Welt nicht an der großen Wanderung der Gnus, Thomson-Gazellen und Zebras vorbei, mehr als zwei Millionen Tiere ziehen durchs Grasland, immer dem Regen und Wasser nach und mitten durch das Rift Valley.

© ORF/Cosmos Factory/Harald Pokieser Massai, Ngorongoro Krater
Massai, Ngorongoro Krater
Die Stars des großen Grabens müssen nicht unbedingt vier Beine oder Flügel haben. Zwei der Geschichten aus dem östlichen Rift Valley erzählen von Menschen. Eine handelt von den Frauen und Männern von Iten, einer kleinen Region im Rift Valley von Kenia, aus der ein Großteil der weltbesten Marathonläufer stammt. Liegt es am Körperbau der Bewohner, an der Höhe oder an der Luft? Eines ist offensichtlich: Die Läufer des Rift Valley trainieren unter Bedingungen, die andere nicht ertragen würden: stundenlanges Laufen auf staubigen, extrem steilen Wegen in dünner Luft.

Sendedaten
Mittwoch, 14. Februar 2018
um 17.00 Uhr
Wiederholungen:
Montag, 19. Februar 2018, 11.45 Uhr +
20./21. Februar 2018, 4.20 Uhr
Dolby Digital 5.1, 16:9, Videotext-UT
Credits
Eine Dokumentation von Harald Pokieser, Österreich 2009
Dokumentationsreihe
© ORF/Cosmos Factory/Harald PokieserRift Valley - Der große Graben
In drei Teilen