Übersicht
Archiv & Vorschau
April 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
"Sachs-Appeal"
Rückblick
Die Gunter Sachs Story
Gunter Sachs war reich, beliebt und erfolgreich - und trotzdem setzte er seinem Leben vorzeitig ein Ende. Warum? Wer war der sprichwörtliche Playboy des europäischen Jet-Sets wirklich?
Navigationselement
© ZDF/Juliane Metten-Gardiner
Ilona, Maria und Melanie sind auf der Suche nach einem Mann.
Ich will einen Mann!
Mütter auf Partnersuche
Sie sind attraktiv, belastbar und managen ein kleines Familienunternehmen - alleinerziehende Mütter. Doch die Partnerlosigkeit, die Reduzierung auf die Mutterrolle soll für viele kein Dauerzustand sein. Drei Singlemütter bei ihrer Suche nach "Mister Perfekt".
Die Suche nach dem "Passenden" gestaltet sich oft schwierig. 22 Prozent der Deutschen waren 2011 alleinerziehend, davon sind über 60 Prozent Mütter mit zwei Kindern. Partnervermittler, Eventanbieter, Reiseveranstalter und Online-Dating-Portale haben die Marktlücke der Single-Mütter längst entdeckt, aber findet Frau dabei wirklich den Traumprinzen? Sind ihre Ansprüche vielleicht zu hoch geschraubt? Haben die Männer Angst, als Ernährer und Ersatz-Papa benutzt zu werden?

Grundschullehrerin Melanie ist 36, sie hat zwei Kinder, sechs und drei Jahre alt, und eine Leidenschaft: Salsa. Beim Tanzen lebt die Düsseldorferin das aus, was sie in ihrem Beruf häufig verbergen muss: ihr Temperament. Melanie ist sich ihrer sexy Wirkung auf Männer durchaus bewusst, trotzdem ist sie seit zwei Jahren allein. Die Suche im Internet findet sie anfangs aufregend, mittlerweile ist der Reiz des Neuen verflogen. "Dann schicken einem die Männer einen Schmetterling. Was soll das? Da kann ich nichts mit anfangen." Seit einem Jahr gönnt sich die 36-Jährige den Luxus, regelmäßig Salsa tanzen zu gehen, die Eltern passen dann auf die Kinder auf. Doch Papa Georg zweifelt, ob die Salsa-Szene wirklich das richtige Umfeld für seine Tochter ist: "Das ist Amüsement. Da lernt man keine Männer kennen, die eine Frau mit Kind wollen."

Dass ihre lebhaften Kinder ein Hindernis bei der Partnersuche sind, bestreitet Melanie. "Ich bin ja zu 80 Prozent Frau. Natürlich sollte der Mann kinderlieb sein, aber er sollte vor allem mich lieben." Wird Melanie den Traummann finden?

Ilona aus Frankfurt hat es auf der Karriereleiter weit nach oben geschafft. Die Personalleiterin reist fast monatlich nach Kanada, um dort in der Zentrale Bericht zu erstatten. Seit vier Jahren kümmert sie sich zudem alleine um ihren schwerbehinderten Sohn und ihre fünfjährige Tochter. Der Alltag der attraktiven 42-Jährigen ist genau durchgeplant. Ein Termin jagt den nächsten - für die Suche nach einem neuen Mann an ihrer Seite bleibt da kaum Zeit. "Bislang war meine Arbeit immer eine ganz gute Kontaktbörse für mich. Aber das funktioniert gerade nicht mehr. Jetzt bin ich schon vier Jahre alleine, viel zu lange." Wie alles in ihrem Leben geht Ilona auch das Thema "Männersuche" gezielt an. Sollte es auf einer After-Work-Party nicht funken, will sie es mit ein paar Blind Dates versuchen.

Ein Kaffee mit Mann Nummer eins in der Mittagspause, ein Aperitif mit Mann Nummer zwei nach Feierabend - hat die Liebe da eine Chance?

Marias Kinder sind zehn und 14 Jahre alt. Die 38-Jährige ist keine klassische Schönheit, hat ein paar Pfunde zu viel auf den Rippen. "Ich liebe es, Torten zu gestalten. Wenn ich mir einen Mann backen könnte, hätte ich das schon längst getan." Die Dortmunderin nimmt das Leben mit viel Humor. Nur beim Thema Online-Dating-Portale versteht sie keinen Spaß. "Man kommt sich vor wie beim Shopping. Es fehlt die Spontanität, und durch die Vorauswahl fallen viele Männer einfach unter den Tisch. Andersherum falle ich aber bestimmt auch bei vielen durchs Raster. Das ist nichts für mich." Die Hoffnung auf einen Zufall, der ihr den richtigen Mann in die Arme treibt, hat die zweifache Mutter aufgegeben. "Ich habe jetzt lange genug gewartet, dass der Traumprinz an meine Türe klopft."

Maria hat sich auch zu einem Speed-Dating angemeldet. Schon Wochen vorher kreisen ihre Gedanken nur noch um eines: "Was da wohl für Kröten rumspringen?"

Sendedaten
13. August 2013, um 23.55 Uhr
Information zur Sendung
Länge: 30 Minuten
Dokumentationsreihe, Deutschland
Info zum Film
Film von Iris Bettray und Juliane Metten(Erstsendung: 15.01.2013)