Übersicht
Archiv & Vorschau
April 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
"Sachs-Appeal"
Rückblick
Die Gunter Sachs Story
Gunter Sachs war reich, beliebt und erfolgreich - und trotzdem setzte er seinem Leben vorzeitig ein Ende. Warum? Wer war der sprichwörtliche Playboy des europäischen Jet-Sets wirklich?
Navigationselement
© dpa Lupe
Ein Schwarm Wildgänse durchfliegt auf dem Weg ins Winterquartier Brandenburg
Schwärme - Die Intelligenz der Massen
Es ist ein überwältigendes Schauspiel: Hunderte, Tausende, Zehntausende von Fischen, Vögeln oder Ameisen bewegen sich blitzschnell und wie auf ein Kommando. Nur dass es kein Kommando gibt - keinen Steuermann, keine Brücke, kein Superhirn, das die Fäden zieht. Der Schwarm selbst ist es, der als Kollektiv handelt und zu Verhalten fähig ist, das die Fähigkeiten der Individuen bei Weitem übersteigt. Doch was steckt dahinter?
Wissenschaftler wollen verstehen, wie aus dem simplen Verhalten unzähliger Einzeltiere eine Intelligenz entsteht, die Erstaunliches leisten kann. Es ist eine Form von Intelligenz, die von der des Menschen radikal unterschieden ist. Forscher sprechen von "Schwarm-Intelligenz".

© reuters Lupe
Fischschwarm im Nordatlantik
Das Erfolgsrezept der Schwärme fasziniert nicht nur Biologen, sondern auch immer mehr Ingenieure und Kybernetiker. Ihre Idee: das Verhalten von Schwärmen auf Maschinen zu übertragen. Roboterschwärme, die autonom agieren und sich selbst steuern, könnten künftig in der Weltraumforschung oder für Operationen im menschlichen Körper eingesetzt werden. Und womöglich sind sogar wir Menschen selbst den Schwärmen ähnlicher, als wir denken. Gibt es tatsächlich so etwas wie eine Weisheit der Vielen?

Die Dokumentation "Schwärme - Die Intelligenz der Massen" erklärt nicht nur - nachvollziehbar und visuell spannend umgesetzt -, was unter Schwarm-Intelligenz zu verstehen ist, sondern entführt die Zuschauer auch in eine nicht allzu fern anmutende und eher beunruhigende Zukunft.

Sendedaten
Mittwoch, 10. Juli 2013, 13.50 Uhr
Wdh. 11./12. Juli 2013, 4.00 Uhr
Info
Film von Jakob Kneser
(Erstsendung: 06.10.2011)
mehr zum Thema