© zdf
60 Sekunden Buchtipp60 Sekunden Buchtipp
Kurz und knapp erzählt Barbara Vinken, was ihr an diesem Buch gefällt.
Buchtipp: "Männerphantasien" von Klaus Theweleit
Leseempfehlung von Barbara Vinken
Ein Kultbuch der 1980er Jahre - in der Wiederauflage.
© stroemfeld Cover: "Männerphantasien"
Cover: "Männerphantasien"
Theweleits Buch erschien1977 als Dissertation - und wurde 200.000 Mal verkauft.
Er untersucht in den "Männerphantasien" die Gewaltbereitschaft des Faschismus und vertritt die These, dass der Faschismus nicht verleitet, verführt hat, sondern versprochen: Das straffreie Ausagieren ihrer Gewaltbereitschaft. Diese resultiert aus der Bedrohung des Ichs. Eine psychoanalytische These, die er verfolgt - die Gewalt kommt von einer Abwehrpanik gegen das Weibische, Fließende. Heute wieder aktuell durch die Gegenwart der Gewalt im Diskurs und erst recht durch die Männerphantasien, die heutzutage weltweit an der Macht sind.






Sendung zum Thema
© zdf_rico_rossivalBuchzeit im Sommer 2018
Im Frankfurter Osthafen diskutiert Gert Scobel wieder mit seinen literarischen Kolleginnen.

Buchzeit am Sonntag, 1. Juli 2018, um 18.00 Uhr in 3sat
Buchzeit-Kritikerin
Barbara Vinken
Autorin, Kulturwissenschaftlerin und Professorin für Romanistik