© zdf
Ganze SendungGanze Sendung Filme, TippsFilme, TippsKleine Online-RundeKleine Online-Runde
Literaturtalk aus dem Frankfurter Szenelokal Oosten, zwischen Main und europäischer Zentralbank.
Buchzeit im Frühling 2018
Ausgewählte Neuerscheinungen des Frühjahrs
Am 15. März 2018 öffnet die Leipziger Buchmesse ihre Tore. Die Verlage stellen ihre Frühjahrsproduktionen vor, die Jagd nach den herausragenden Büchern der Saison ist eröffnet. Die Buchzeit hat schon mal vorsortiert. Im Frankfurter Osthafen diskutieren Barbara Vinken, Sandra Kegel, Katrin Schumacher und Gert Scobel über ausgewählte Neuerscheinungen.


Die Bücher, die in dieser Sendung besprochen werden:

<b>"Der Wachmann"</b><br />  [Video] © zdf
Buchverfilmung
"Der Wachmann"
[Video]
<b>"Keiner Menschenseele kann man noch trauen"</b><br />[Video] © zdf
Buchverfilmung
"Keiner Menschenseele kann man noch trauen"
[Video]


<b>"Auf immer verbunden"</b><br /> [Video] © zdf
Buchverfilmung
"Auf immer verbunden"
[Video]
<b>"Die Universität"</b><br />[Video] © zdf
Buchverfilmung
"Die Universität"
[Video]

"Der Wachmann" von Peter Terrin
© liebeskind


Wie paranoid sind wir in unserer Gegenwart, was machen unsere Ängste aus uns? Diese Fragen thematisiert der flämische Autor Peter Terrin in seinem Psychodrama: Der Wachmann. Für deutsche Leser eine Entdeckung.
mehr zum Buch

"Keiner Menschenseele kann man noch trauen" von Flannery O'Connor
© arche

Flannery O'Connor zählt in den vereinigten Staaten von Amerika zu den ganz großen Erzählern des 20. Jahrhunderts. Bei uns ist die Südstaatenautorin mit ihrer kraftvollen Prosa erst noch zu entdecken. "Keiner Menschenseele kann man noch trauen" ist der Titel eines Bandes mit Kurzgeschichten von Flannery O'Connor
mehr zum Buch

"Auf immer verbunden" von Domenico Starnone
© dva

Was macht eine lange Ehe aus? Was kommt, wenn die Verliebtheit geht? Und wie kommt man als Paar hinweg über tiefe Verletzungen, die man sich zugefügt hat? Darüber schreibt der Italiener Domenico Starnone in "Auf immer verbunden".
mehr zum Buch

"Die Universität" von Andreas Maier
© suhrkamp
1988/89: Ein junger Philosophiestudent in Frankfurt ist auf der Suche nach sich selbst. Verlieret sich im studentischen Leben aber nahezu völlig. Bis ihn ein studentischer Job zum Pflegefall Gretl Adorno führt. Die Witwe des Philosophen beschimpft und zerkratzt ihn, und doch ist er bei ihr ganz bei sich. "Die Universität", so heißt der neue Roman von Andreas Maier.
mehr zum Buch

<b>"Stille"</b><br /><br />Empfehlung von Gert Scobel [Artikel] © insel
Videotipp
"Stille"

Empfehlung von Gert Scobel [Artikel]
<b>"Unter der Drachenwand"</b><br />Empfehlung von Sandra Kegel [Artikel] © hanser
Videotipp
"Unter der Drachenwand"
Empfehlung von Sandra Kegel [Artikel]
<b>"Der Reisende"</b><br /><br />Empfehlung von Barbara Vinken [Artikel] © klett_cotta
Videotipp
"Der Reisende"

Empfehlung von Barbara Vinken [Artikel]
<b>"Mein Jahr im Wasser"</b><br />Empfehlung von Katrin Schumacher [Artikel] © berlin verlag
Videotipp
"Mein Jahr im Wasser"
Empfehlung von Katrin Schumacher [Artikel]




Sendedaten
Buchzeit im Frühjahr 2018
Sendung am Sonntag,
11. März 2018,
um 18.00 Uhr in 3sat
Moderator
Gert Scobel
Auch im Jahr 2018 leitet Gert Scobel wieder die Buchzeit-Runden.
Die Vor-Leserinnen
© zdf_rico_rossivalExpertinnen in Sachen Lesen
Im Oosten im Frankfurter Osthafen diskutiert Gert Scobel mit:

Barbara Vinken
Literaturwissenschaftlerin
Sandra Kegel
Literaturkritikerin
Katrin Schumacher
Literaturwissenschaftlerin
online-Extra
© zdf"Die Freiheit, frei zu sein"
von Hannah Arendt

Was ist Freiheit, und was bedeutet sie zu welcher Zeit? Die Buchzeit-Runde hat sich vor der Sendungsaufzeichnung über Hannah Arendts Essay ausgetauscht.
Buchmesse Leipzig
© colorbox.deBücher und Themen am 3sat-Stand
Standgespräche und Hintergrundinfos
Aus der Redaktion
© piper"Schöne Seelen und Komplizen" von Julia Schoch
Unsere Praktikantin hat diesen Roman für uns vor-gelesen.
Buchzeit im Radio
"Was ist schlecht daran, einander gefallen zu wollen?"
Barbara Vinken im MDR Kultur Café, Gespräch mit Carsten Tesch. [Audiodatei]