Freitag 21.00 Uhr
Kalender
Dezember 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Vorschau
Sendung am 8. Dezember
Kollege Roboter
Die Roboter kommen. Vernetzt sind sie, unermüdlich und schlau. Sie werden die Arbeitswelt umkrempeln. So wie einst die Feldarbeit der Industrie weichen musste und diese später der Dienstleistungsgesellschaft. Das muss nicht schlecht sein.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 1. Dezember
Der Nordkorea-Konflikt
Das Risiko für einen militärischen Konflikt mit Nordkorea war noch nie so groß. Die Vereinten Nationen haben darauf mit weiteren Wirtschaftssanktionen gegen das Land reagiert.
Navigationselement
© ap Lupe
Ägypten in der Krise
Tourismus zählt zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen in Ägypten. Doch die Unruhen halten Besucher fern und sind Gift für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes am Nil. Die Lage ist total verfahren.
"Bitte keine Revolutionen mehr", sagt ein Händler, der im Ferienort Hurghada am Roten Meer einen kleinen Souvenirshop führt. Im Moment verkauft er so gut wie nichts. Wie er die Miete für seinen Laden aufbringen und seine Familie ernähren soll, weiß er nicht. Die Zahl der Touristen ist allein in den letzten Wochen stark zurückgegangen und es ist schon die dritte schwierige Saison in Folge.

Von Frühling zu Herbst? - Reden Sie mit!

Dabei zählt der Tourismus zu den wichtigsten Wirtschaftszweigen. Es ist nicht nur großes menschliches Leid, mit dem die Ägypter gerade konfrontiert sind. Seit Jahren schon steckt ihr Land in einer tiefen Wirtschaftskrise. Arbeitslosigkeit und Inflation sind hoch, dringend nötige Wirtschaftsreformen lassen weiter auf sich warten. Und die heftigen Unruhen nach dem Sturz des Präsidenten Mursi bringen nicht nur die Tourismusbranche in Schwierigkeiten. Viele europäische Firmen, darunter der schwedische Hausgerätehersteller Electrolux, haben ihre Produktion in Ägypten bereits gestoppt.

Landwirtschaft: Hoffnungslos veraltet
© colourbox.de Video
Vom Staat hochsubventioniert, ist Brot in Ägypten nicht nur ein Grundnahrungsmittel, sondern auch Überlebensration für alle, die sich mehr nicht leisten können. Und das ist die Mehrheit der Bevölkerung.
weiter ...

Tourismus in der Schockstarre
© colourbox.de Video
Noch hat es keine Zwischenfälle in den Badeparadiesen am Roten Meer gegeben. Trotzdem: Von den einst 15 Mio. Besuchern Ägyptens wagt sich kaum noch jemand ins Land. Dabei war es einst der zweitwichtigste Wirtschaftszweig.
weiter ...

Interview mit Michael Lüders
Video
Für unseren Studiogast, Nahostexperte Michael Lüders, ist Ägypten ein auswegloser Fall. Die starke Stellung des Militärs in der Wirtschaft fördert die Erstarrung des Systems. Kaum jemand zahlt Steuern.
weiter ...

Politik: In der Sackgasse
Politik: In der Sackgasse © dpa
Was vor fast drei Jahren hoffnungsvoll als Arabischer Frühling begann, ist im Keim erstickt. Heute regieren Ausnahmezustand und Gewalt. Dabei entstehen ganz erstaunliche Allianzen.
weiter ...

Sendedaten
makro
"Ägypten in der Krise"

Freitag, 18. Oktober 2013, 21.00 Uhr
Wiederholung Sonntag, 6.15 Uhr
Moderation
Eva Schmidt
Studiogast
Dr. Michael Lüders
Lüders ist deutscher Politik- und Islamwissenschaftler. Er ist langjähriger Nahostkorrespondent der Wochenzeitung DIE ZEIT und lebt als Politik- und Wirtschaftsberater, Publizist und Autor in Berlin.
Schwerpunkt
Afrika