Freitag 21.00 Uhr
Kalender
Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
1213
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Vorschau
Sendung am 27. Oktober
Umbau der Alpen
Der Klimawandel bedroht den Wintersport. Viele Skigebiete in den Alpen sind nicht mehr schneesicher. Geröll- und Verkehrslawinen sowie die massive Verstädterung zeigen die Schattenseiten des Massentourismus.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 13. Oktober
Sucht nach Soja
Die Sojabohne hat Wachstumsraten wie kaum eine andere Nutzpflanze der Welt. Sie steckt in Schokolade, Treibstoffen und im Futter für die Tiermast. Doch der weltweite Soja-Boom hat gravierende Folgen für Mensch und Umwelt.
Navigationselement
USA: Der neue Boom © ap Lupe
Die Öl- und Gasindustrie in den USA erlebt seit etwa 2005 eine Revolution durch unkonventionelle Fördermethoden (Fracking). Die Revolution frißt aber gerade ihre Kinder, denn der Fördererfolg drückt die Gaspreise in den Keller.
Der neue Boom
Pennsylvania hofft auf bessere Zeiten
Das Überangebot an Erdgas hat in den USA die Preise purzeln lassen. So tief, dass viele Gasförderer den Boom nicht überleben werden. Andere Branchen betrachten die niedrigen Energiepreise als gigantisches Konjunkturprogramm.
Die Landbesitzer in Pennsylvania sitzen auf einem Schatz. Bei fast allen schlängeln sich Gasrohre durchs Grundstück. Statt Kühen stehen Bohrtürme und Pumpen im Garten und tief unter der Erde wird Gas gefrackt. Die Bauern leben von den Lizenzgebühren und freuen sich über den unverhofften Geldsegen der Gaswirtschaft.

Fracking: Boom oder Blase? – Reden Sie mit!

Die Gasindustrie lockt mit guten Jobs und neuem Wohlstand, doch trotzdem ist die Arbeitslosenquote in dieser Region mit 11 Prozent überdurchschnittlich hoch. Wer einen Job sucht, kann sich sofort bewerben, doch viele werden nur beschäftigt, solange die Firma eine Genehmigung zum Fracken hat.

Goldgräberstimmung
Auf dem Marcellus-Feld, dem größten Gasvorkommen in den USA, lässt sich in Tiefen von 1000 bis 5000 Meter aus Tonschichten durch hydraulisches Fracking Schiefergas herauslösen. Dazu wird ein Gemisch aus Wasser, Sand und Chemikalien unter die Erde gepumpt. Kritiker fürchten, dass dabei das Grundwasser verseucht werden könnte. Doch das kümmert keinen, jeder will sein Stück vom Kuchen abhaben. Und so produziert Amerika so viel Gas wie noch nie. Die Preise sinken. Eine Konsequenz, die nicht jeder Förderer überleben wird.

Trotzdem herrscht Aufschwung im ländlichen Pennsylvania. Dank günstiger Energiekosten wurde gerade eine Asphaltfabrik angesiedelt. Direkt daneben entstand ein Gaswerk, damit auch die Leute vor Ort von der günstigen Energie profitieren können. Bis dato ging das Gas per Pipeline nach Texas oder Neu England und davon profitierten ausschließlich die Landbesitzer.

Sendedaten
makro
"Gas: Zauberformel Fracking"

Freitag, 26. April 2013, 21.00 Uhr
Thema der Sendung: Gas
Zauberformel Fracking
Erdgas hat den Energiemarkt in Nordamerika revolutioniert. Gaskraftwerke ersetzen Kohlekraftwerke. Sie sind einfach billiger. Doch Fracking ist umstritten, weshalb die Förderung um Europa bisher einen Bogen macht.
Schwerpunkt
Öl & Gas
Kaum ein Thema ist von derart tiefgreifender Bedeutung wie die Versorgung mit Energie. Öl ist das Blut der Weltwirtschaft. Die entscheidende Frage dabei: Wer hat die meisten Reserven. Die großen westlichen Ölkonzerne verfügen übrigens nur über rund zehn Prozent.
Schwerpunkt
Nordamerika