Freitag 21.00 Uhr
Kalender
Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
1213
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Vorschau
Sendung am 27. Oktober
Umbau der Alpen
Der Klimawandel bedroht den Wintersport. Viele Skigebiete in den Alpen sind nicht mehr schneesicher. Geröll- und Verkehrslawinen sowie die massive Verstädterung zeigen die Schattenseiten des Massentourismus.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 13. Oktober
Sucht nach Soja
Die Sojabohne hat Wachstumsraten wie kaum eine andere Nutzpflanze der Welt. Sie steckt in Schokolade, Treibstoffen und im Futter für die Tiermast. Doch der weltweite Soja-Boom hat gravierende Folgen für Mensch und Umwelt.
Navigationselement
Sendung ansehen Video
Die Türkei gehört zu den wenigen Ländern, die bereits in Somalia investieren.
Somalias Comeback?
Teil 4 - Hilfe unterm Halbmond
Wie sieht es mit Auslandsinvestitionen aus, jetzt wo sich die Lage stabilisiert hat? Die Türkei entwickelt Interesse - und zwar nicht ganz uneigennützig. Man scheint daran zu glauben, dass sich ein Investment in Somalia lohnt.
Als fast einziges nicht-afrikanisches Land unterhält die Türkei eine Botschaft mitten in Mogadishu. Sie investiert als eine der wenigen Nationen massiv in Hilfsprojekte. Eine humanitäre Mission, heißt es offiziell, aber wohl auch Teil der türkischen Afrika-Strategie. Der Kontinent wird ein immer wichtigerer Handelspartner.

Lupe
Dieser Lehrer leitet eine türkische Jungenschule in Mogadischu.
Die Anfänge 2011, erinnert sich der Leiter einer türkischen Schule in Mogadischu, waren abenteuerlich: Als sie 2011 die Schule eröffnet hatten, haben sie nur Kopfschütteln geerntet. Als seien sie verrückt - "Was macht Ihr hier, mitten in den Kämpfen und in dieser Armut?" Heute unterrichtet die türkische Hilfsorganisation Nile Foundation 260 Jungen. Eine Mädchenschule soll demnächst eröffnet werden. Das klar formulierte Ziel: "Wir möchten das Ausbildungsniveau im Land heben, Frieden schaffen und damit Somalia den Weg in eine bessere Zukunft ebnen."

Die Türken scheinen fest daran zu glauben, dass sich ein Investment in Somalia lohnt. Ob andere Nationen bald nachziehen, beantwortet Nicholas Kay, der UN-Sondergesandte etwas ausweichend: "Auch nach Jahrzehnten des Konfliktes und blutigen Bürgerkrieges ist es mit Unterstützung der internationalen Gemeinschaft nicht unmöglich, den Neuanfang zu schaffen. Es ist machbar und wir sollten es gemeinsam tun, hier in Somalia."

With a little help from my friend…
Lupe
Die politische Analystin Zakia Hussen ist optimistisch. Sie glaubt an ihr Land.
300 Millionen Dollar hat die international Gemeinschaft Somalia auf einer Geberkonferenz in London versprochen. Das klingt gut. Aber hält sie ihr Versprechen? Zakia Hussen, politische Analystin in Somalias erstem Think Tank, ist optimistisch, dass die Anstrengungen des Landes honoriert werden: "Es gab hier enorme Fortschritte. Deshalb hat die internationale Gemeinschaft auch ihre Einstellung geändert. Jetzt wollen alle Somalia stabilisieren, so schnell und effektiv wie möglich."

Die Menschen in Mogadischu hätten Regierungen kommen und gehen, Begeisterung aufflammen und abebben sehen. Vielleicht seien die Exil-Somalier deshalb etwas enthusiastischer als die Menschen hier. "Wir Rückkehrer unterstützen die neue Regierung mit allen Mitteln", fügt sie hinzu. Schafft Somalia also sein Comeback?

Sendedaten
makro
"Somalias Comeback?"

Freitag, 12. Juli 2013, 21.00 Uhr
Wiederholung: Sonntag 6.15 Uhr

Ein Film von Katrin Sandmann
Infos
Die Journalistin Katrin Sandmann berichtet seit 15 Jahren von verschiedenen Krisenschauplätzen der Welt. Für makro war sie kürzlich in Somalia.
Somalia
© ZDFMichael Pohl, Kobalt ProductionsPräsenz zeigen!
Katrin Sandmann schildert hier im makro-Blog ihre Eindrücke aus Somalia. Es ist ein Plädoyer für mehr Anwesenheit der internationalen Gemeinschaft, um das zarte Pflänzchen eines neuen Staatswesens zu stärken.
Schwerpunkt
Afrika
Wirtschaftsdokumentationen
© reutersWeitere Wirtschaftsdokumentationen der Redaktion makro finden Sie hier.
Navigation
© reutersSomalias Comeback?