Freitag 21.00 Uhr
Kalender
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
01
0203
04
05
06
07
08
0910
11
12
13
14
15
1617
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
Vorschau
Sendung am 1. Dezember
Der Nordkorea-Konflikt
Das Risiko für einen militärischen Konflikt mit Nordkorea war noch nie so groß. Die Vereinten Nationen haben darauf mit weiteren Wirtschaftssanktionen gegen das Land reagiert.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 17. November
Wirtschaftswachstum versus Klima
Die Fixierung auf permanentes Wachstum sei schuld, dass wir auf eine Klimakatastrophe zusteuern. Das sagen die Vertreter der "Postwachstumsökonomie". Und sie suchen nach Alternativen.
Navigationselement
Video ansehen © AP Video
Blackbox Pakistan
Während Indien sich als wirtschaftlicher Player etabliert hat, gilt Nachbar Pakistan als hoffnungsloser Fall: Terror, Gewalt, Islamismus, Bevölkerungsexplosion. makro unterwegs zwischen altem Reichtum und neuem Elend.
Pakistan wird meist auf seine Probleme reduziert: ein Land heimgesucht von Terror, Gewalt und Naturkatastrophen, eine Nuklearmacht mit Extremismus-Problem und damit ein unkalkulierbares Risiko.

Wie aber funktioniert eigentlich dieses, mit geschätzten 180 Millionen Einwohnern, sechstbevölkerungsreichste Land der Welt? Warum hinkt es dem Nachbarn Indien in allen wichtigen wirtschaftlichen Entwicklungen hinterher? Dieser Frage geht Katrin Sandmann in der makro-Reportage Blackbox Pakistan.

Unter der Lupe
Lupe
Das Agrarland hat ein Wirtschaftswachstum von zwei Prozent. Investitionen in die marode Infrastruktur blieben aus. Die Bevölkerung wächst rasant. Das Durchschnittsalter in Pakistan liegt bei 21 Jahren. Die Analphabeten-Rate ist mit deutlich mehr als 40% eine der höchsten der Welt. Gesundheits- und Bildungssystem sind unterentwickelt. Die jungen Leute strömen auf einen Arbeitsmarkt, der ihnen keine Arbeit anzubieten hat. Der Staat hat kein Konzept für die Zukunft.

makro nimmt also das sozial Gefüge Pakistans unter die Lupe: Den landlosen, verarmten Bauern und den fast noch feudal herrschenden Großgrundbesitzer. Den Landflüchtling, der sein Glück in einer der Megametropolen zu finden hofft. Die städtische Jungunternehmerin, die dem Bild des hoffnungslosen Armenhauses das eines modernen, progressiven Staates entgegensetzten möchte. Und den reichsten Mann des Landes, der Pakistan allein schon wegen seiner Lage, als Land der unbegrenzten Möglichkeiten begreift.

Teil 1 - Agarland mit Atombombe
Sendung ansehen © ZDF Michael Pohl
Die beiden Atommächte Pakistan und Indien haben drei Kriege gegeneinander geführt, den letzten 1971. Misstrauen, Handelsbeschränkungen und Aufrüstung würgen den pakistanischen Wirtschaftsmotor ab. Eine gefährliche Gemengelage.
weiter ...

Teil 2 - Arbeit und Bildung für alle?
Sendung ansehen © ZDF Michael Pohl
Seit 1950 hat sich die Bevölkerung Pakistans mehr als vervierfacht auf gut 180 Millionen. Die Ressourcen des Landes halten mit dieser Bevölkerungsexplosion nicht mit. Aber der Staat hat kein Konzept für die Zukunft.
weiter ...

Teil 3 - Klunker für die Mittelschicht
Sendung ansehen
Zu den wirtschaftlich guten Nachrichten in Pakistan gehört, dass die Mittelschicht wächst. Zum einen, weil es bedeutet, dass es Aufstiegschancen gibt. Zum anderen, weil mit diesem Wachstum neue Märkte entstehen.
weiter ...

Teil 4 - Pakistans lange To-do-Liste
Sendung ansehen
Neben der maroden Infrastruktur, dem Arbeitsmarkt und der Bildung stehen auch Strom- und Gasversorgung sowie die Bekämpfung der Korruption ganz oben auf der Liste der erforderlichen Reformen in Pakistan.
weiter ...

Sendedaten
Freitag, 21. Februar 2014, 21.00 Uhr
Wiederholung: Sonntag 6.15 Uhr

Ein Film von Katrin Sandmann

Erstausstrahlung: 03.05.2013
Infos
© ZDF Michael PohlLupeMittendrin statt nur dabei: Reporterin Katrin Sandmann (r., blaue Bluse) und Kameramann Michael Pohl (l., rotes T-Shirt) auf einem Straßenmarkt in Karatschi.
Mediathek
Sehen Sie hier die gesamte Dokumentation in unserer Mediathek.
Dreharbeiten in Pakistan
© ZDF Michael PohlDer ganz normale Wahnsinn
Bitterste Armut, grenzenloser Wohlstand und dazwischen viele pfiffige Kleinstunternehmer: "makro"-Reporterin Katrin Sandmann hat Pakistan als ein Land unüberbrückbarer Gegensätzeerlebt - und dennoch Menschen voller Hoffnung getroffen.
Pakistan: Das Millionenrätsel
© ZDF Michael PohlPakistan ist erstaunlich. Das Land hat einen völlig verlotterten politischen Betrieb, exemplarisch defizitäre Staatsunternehmen, hängt am Tropf des IWF - und trotzdem ist Pakistan noch nicht implodiert oder explodiert oder ähnliches. Wie machen die das bloß?
Schwerpunkt
Indien & Pakistan
Indien fasziniert. Eine aufstrebende Großmacht, die uns näher scheint als das undurchschaubare China. Dabei bleibt es ein Land voller Rätsel: Nirgendwo gibt es so viel Arme, nirgendwo kauft man so viel Gold.
Wirtschaftsdokumentationen
© reutersWeitere Wirtschaftsdokumentationen finden Sie hier.