Freitag 21.00 Uhr
Kalender
Oktober 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
1213
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
Vorschau
Sendung am 20. Oktober
Knappe Medikamente
Antibiotika, Impfstoffe oder Krebsmedikamente - Lieferengpässe bei Arzneimitteln sind immer häufiger. Viele Medikamentenhersteller sind von einzelnen Zulieferern abhängig.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 6. Oktober
Schöne neue Landwirtschaft?
Der Kauf des Gentechnikspezialisten Monsanto ist für die Bayer AG ein zweischneidiges Schwert: schlechte Reputation gegen gute Gewinne. Trotzdem: Der Mega-Deal könnte die Zukunft der Landwirtschaft erheblich verändern.
Navigationselement
Bauer sucht Einkommen - Video ansehen Video
Brigitte Alfter
Die Datensammlerin
Journalistin Brigitte Alfter begann vor acht Jahren, sich an die Spur des großen Geldes zu heften. Sie versucht herauszukriegen, wer in Europa wie viel der rund 60 Milliarden Euro Agrarsubventionen bekommt.


Agrarmillionäre
Ein Großteil der Subventionen wird pro Hektar bezahlt. Und je mehr Land jemand bewirtschaftet, desto mehr Geld erhält er. Von dieser Formel profitieren in Deutschland vor allem die neuen Bundesländer, denn dort gibt es die Nachfolgebetriebe der DDR-Genossenschaften mit riesigen Flächen. Die Agrar GmbH Gut Ferdinandshof in Vorpommern beispielsweise hat im letzten Jahr die meisten Direktzahlungen bekommen - über 3 Millionen Euro.
Bislang erhalten allein in Deutschland 200 Empfänger mehr als eine Million Euro aus Brüssel. Doch die EU plant mit ihrer Reform Obergrenzen.

Kuriose Beispiele
Brigitte Alfter kennt auch jede Menge kuriose Fälle, wie Gefängnisse, die Beihilfen für ihre Gärten bekommen oder Flughäfen, die für ihre Grünflächen bezahlt werden. Sogar Königin Elisabeth von Großbritannien nimmt Agrarsubventionen in Empfang. Umgerechnet rund 5 Millionen Euro für die letzten 10 Jahre.

Sendedaten
Freitag, 18. Januar 2013, 21.00 Uhr

Ein Film von Barbara Kühn

Erstausstrahlung 21. September 2012
Sendung zum Thema
Bauer sucht Einkommen - Nichts los ohne Subvention?
Wirtschaftsdokumentationen
© reutersWeitere Wirtschaftsdokumentationen finden Sie hier.
Info
Farmsubsidy
Ein Team aus Journalisten zeigt, wohin unsere Steuergelder in Form von Agrarsubventionen fließen. Für jedes EU-Land legen sie offen, wer warum wie viel bekommt.