makro
Kalender
September 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
27
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
1314
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
Bauer sucht Einkommen - Video ansehen Video
Vom Tiroler Bauernhof in die EU-Kommission: Georg Häusler glaubt, in Brüssel mehr für die Landwirtschaft tun zu können.
Georg Häusler
Wir haben keine Alternative!
Eine Landwirtschaft ohne Subventionen oder mit deutlich weniger? Undenkbar für Georg Häusler, Ex-Bauer und Kabinettschef des EU-Agrarkommissars Dacian Ciolos in Brüssel.

Subventionen sollen Nachhaltigkeit fördern
In Zukunft will Brüssel die Bauern zu mehr Naturschutz verpflichten und die Subventionen in Europa gleichmäßiger verteilen. Am Gesamtbudget von 60 Milliarden Euro pro Jahr aber soll sich auch ab 2014 nichts ändern. Das sei keine echte Reform, sagen Kritiker. Vielen Bauern hingegen wäre es lieber, alles bliebe beim Alten. Aber warum brauchen sie überhaupt Subventionen?


Nur Subventionen sichern die Existenz
Aber ob Subventionen wirklich immer eine nachhaltige Landwirtschaft fördern, bezweifeln so manche. Dioxin-Eier und Antibiotika-Hähnchen jedenfalls sollten nicht dabei herauskommen, meinen die Kritiker. Und was ist mit der Schuldenkrise, die Europa eigentlich strikte Sparsamkeit abverlangt? Georg Häusler glaubt fest, dass nur die Subventionen den Bauern die Existenz sichern können: "Allein die Perspektive Weltmarkt ist für den überwiegenden Großteil der europäischen Landwirtschaft keine Perspektive, um ein ausreichendes Einkommen zu erzielen."

Sendedaten
Freitag, 18. Januar 2013, 21.00 Uhr

Ein Film von Barbara Kühn

Erstausstrahlung 21. September 2012
Sendung zum Thema
Bauer sucht Einkommen - Nichts los ohne Subvention?
Wirtschaftsdokumentationen
© reutersWeitere Wirtschaftsdokumentationen finden Sie hier.