Freitag 21.00 Uhr
Kalender
November 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
30
31
01
0203
04
05
06
07
08
0910
11
12
13
14
15
1617
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
Vorschau
Sendung am 1. Dezember
Der Nordkorea-Konflikt
Das Risiko für einen militärischen Konflikt mit Nordkorea war noch nie so groß. Die Vereinten Nationen haben darauf mit weiteren Wirtschaftssanktionen gegen das Land reagiert.
Navigationselement
Rückblick
Sendung vom 17. November
Wirtschaftswachstum versus Klima
Die Fixierung auf permanentes Wachstum sei schuld, dass wir auf eine Klimakatastrophe zusteuern. Das sagen die Vertreter der "Postwachstumsökonomie". Und sie suchen nach Alternativen.
Navigationselement
Sendung ansehen © Ulrike Wittern Lupe

Hungriges Indien
Schon heute haben 300 Millionen Inder nicht genug zu essen. Dabei gibt es genügend Lebensmittel. Ein großer Teil verrottet bereits auf den Feldern oder auf dem Weg zu den Märkten.
Die Ursache liegt in fehlender oder schlechter Verpackung, falscher Lagerung, fehlender Kühlung und zum Teil katastrophaler Transportbedingungen. Die Regierung setzt zur Lösung des Problems auf innovative Technik. Firmen aus der Lebensmittelverarbeitung und der Verpackungsindustrie sollen sich im Land ansiedeln. Internationale Handelsunternehmen wie Walmart und Metro drängen zudem auf den indischen Markt und wollen moderne Großmärkte bauen. Außerdem sollen die Bauern durch intelligente Bewässerungssysteme, bessere Informationen und Ausbildung mehr produzieren.

Teil 1 - Familien leiden unter Inflation
© Ulrike Wittern
Die Inflation in Indien ist mit 10 Prozent eine der höchsten in Asien. Besonders stark steigen die Preise für Lebensmittel. Wir wollen wissen, warum - denn dies trifft jene am meisten, die am wenigsten haben.
weiter ...

Teil 2 - Märkte und Mittelsmänner
© Ulrike Wittern
Die Bauern selbst haben kaum Einfluss auf den Preis ihrer Ware. Auch nicht auf dem Markt. Dort verkaufen sie die Ware an Händler, die den Preis festlegen und eine satte Provision kassieren.
weiter ...

Teil 3 - Kleine Bauern, große Armut
© Ulrike Wittern
Indiens Landwirtschaft ist eine weitgehend technologiefreie Zone. Es gibt zu wenig guten Samen, zu wenig Landmaschinen, zu wenig Knowhow und vor allem keine vernünftige Bewässerung.
weiter ...

Teil 4 - Punjab: Indiens Kornkammer
© Ulrike Wittern
Großkonzern trifft Kleinbauer: Der Bundesstaat Punjab gilt als Kornkammer Indiens und steht für einen gewissen Wohlstand. Auch Wal-Mart ist schon hier. Das sorgt allerdings für Ärger.
weiter ...

Teil 5 - Brot für Indien
© Ulrike Wittern
Wie es funktionieren könnte, zeigt Bonn Foods. Die Firma aus Ludhiana backt heute 600.000 Brote am Tag und exportiert Kekse in alle Welt. Das geht alles nur mit moderner Produktion.
weiter ...

Sendedaten
Freitag, 9. August 2013, 21.00 Uhr

Ein Film von Ulrike Wittern

(Erstausstrahlung: 01.06.2012)
Mediathek
Sehen Sie hier die gesamte Dokumentation in unserer Mediathek.
Blog
© Ulrike WitternUnterwegs in Indien
makro-Redakteurin Ulrike Wittern hat auf ihrer Reise durch die indischen Bundesstaaten Bihar und Punjab so einiges erlebt. Aber lesen Sie selbst!
Info
LupeDer Bundesstaat Bihar an der Grenze zu Bangladesch ist bitterarm, Punjab an der Grenze zu Pakistan gilt als Kornkammer mit fruchtbaren Böden und einem gewissen Wohlstand.
Schwerpunkt
Indien
Indien fasziniert. Eine aufstrebende Großmacht, die uns näher scheint als das undurchschaubare China. Dabei bleibt es ein Land voller Rätsel: Nirgendwo gibt es so viel Arme, nirgendwo kauft man so viel Gold.
Schwerpunkt
Agrar
Wirtschaftsdokumentationen
© reutersWeitere Wirtschaftsdokumentationen der Redaktion makro finden Sie hier.