©  ZDF UND HARDY SPITZ
TrailerTrailer
Sesha (Friederike Becht, r.) ist wieder schwanger - diesmal mit Zwillingen. Sie will nur bei Emma (Friederike Kunzendorf, l.) im Geburtshaus entbinden.
Film 12: Nacht der Angst
Die erfahrene, freiberufliche Hebamme Emma steht vor Gericht: Hat sie ihre Fähigkeiten überschätzt und somit die Gesundheit und das Leben eines Kindes aufs Spiel gesetzt?
Sesha hat schon zwei Geburten hinter sich: die erste im Krankenhaus, traumatisch und mit wechselnden Hebammen; die zweite, wunderschön, im Geburtshaus bei der Hebamme Emma.

© ZDF UND HARDY SPITZ Die Richterin (Adriana Altaras, M.)
Die Richterin (Adriana Altaras, M.)
Als sie wieder schwanger wird, diesmal mit Zwillingen, steht für sie fest: sie will nur bei Emma im Geburtshaus entbinden. Alles Zureden wird von ihr ignoriert. Als auch Emma ihr sagt, dass eine Zwillings-Geburt im Geburtshaus nicht möglich ist, ist Sesha enttäuscht. Sie lächelt trotzdem und sagt so nebenbei: "Dann komme ich eben auf den letzten Drücker, dann kannst du mich nicht fortschicken."

© ZDF UND HARDY SPITZ Unter Anklage: die Hebamme Emma (Nina Kunzendorf)
Unter Anklage: die Hebamme Emma (Nina Kunzendorf)
Tatsächlich bekommt Emma Monate später nachts den Anruf von Sesha, sie hätte Wehen und sei schon unterwegs ins Geburtshaus. Emmas Antwort, sie müsste in die Klinik, ignoriert Sesha, also reagiert Emma instinktiv, zieht sich an und fährt sofort los. Als Emma im Geburtshaus ankommt, ist Sesha schon da. Bei der Geburt kommt es zu Komplikationen und Emma ruft sofort den Krankenwagen. Nach dem Not-Kaiserschnitt in der Klinik stellt sich heraus, dass eines der Neugeborenen durch den Sauerstoffmangel geschädigt ist. Sofort will Emma zu Sesha, aber deren Mann und die Großmutter lassen sie nicht mehr zu ihr, auch später verhindern sie jeglichen Kontakt. Sie geben der Hebamme die Schuld an der Behinderung des Kindes, Emma wird angeklagt...

Wir haben Ihnen vom Samstag, 19., bis zum Donnerstag, 24. November, jeweils ab 20.15 Uhr, alle zwölf für das "FernsehfilmFestival Baden-Baden" nominierten Fernsehfilme gezeigt. Die Zuschauer konnten durchgehend vom 19. November, 20.00 Uhr, bis zum 25. November, 14.00 Uhr, ihren Lieblingsfilm hier im Internet wählen oder telefonisch abstimmen.

Sendedaten
Donnerstag, 24. November 2016, 21.45 Uhr
Credits
Fernsehfilm, Deutschland 2015, Buch und Regie: Gabriela Zerhau, Länge: 89 Minuten, ZDF
Mit: Nina Kunzendorf, Friederike Becht, Marcus Mittermeier, Eleonore Weisgerber, Kai Scheve, Peter Lerchbaumer u.a.
Navigation
Zur Übersicht
Links