Übersicht
Kalender
September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
28
29
30
31
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
3sat-Zuschauerpreis
Jury oder Zuschauer: zwei Preise, ein Event
Der 3sat-Zuschauerpreis und der Jurypreis sind ein ungleiches Geschwisterpaar. Der Jurypreis ist älter, weise und verantwortungsbewusst...
Navigationselement
Fernsehfilmfestival Baden-Baden
Gehen Quote und Qualität zusammen?
Fernsehfilme für den Massengeschmack sind dem Fernsehkritiker meistens ein Gräuel. Qualität und Quote - passen diese scheinbaren Gegensätze zusammen?
Navigationselement
3sat-Zuschauerpreis
Woher kommt der Fernsehfilm?
Wer stellt die Fernsehfilme und TV-Movies her? Was ist der Unterschied zwischen abhängigen und unabhängigen Produzenten?
Navigationselement
Fernsehfilm-Festival
Zuschauer gegen Fernsehschlaumeier
Die freie Journalistin Andrea Kaiser war Jury-Mitglied beim Baden-Badener Fernsehfilm-Festival. Aus dieser Innensicht berichtete sie ...
Navigationselement
© SRR Lupe
Thomas Schadt und Kai Wiesinger (Der Rücktritt) stehen der Jury des Fernsehfilm-Festivals 2014 Rede und Antwort.
Gehen Quote und Qualität zusammen?
Fernsehfilme für den Massengeschmack sind dem Fernsehkritiker meistens ein Gräuel. Qualität und Quote, Juryentscheidungen und Zuschauerakzeptanz - passen diese scheinbaren Gegensätze zusammen? Ja, sagen die Fernsehmacher, die sich zum jährlichen Treffen der Zunft in Baden-Baden beim Fernsehfilmfestival versammelt haben.
Lupe
Ein Teil der Jury: Torsten Körner und Ulrike Folkerts 2014
Der Tatort "Im Schmerz geboren" mit Ulrich Tukur hatte bei seiner Erstausstrahlung mehr als neun Millionen Zuschauer vor die Bildschirme gelockt. Und den Fernsehfilm "Bornholmer Straße" sahen fast sieben Millionen Menschen (Marktanteil: 26 Prozent) - dabei war ein Champions-League Spiel vom FC Bayern München zeitgleich zu sehen. Die beiden Filme, die zurzeit auf dem Fernsehfilmfestival in Baden-Baden laufen, sind nicht nur in der Zuschauerakzeptanz herausragend. Sie wurden auch von der Akademie der Darstellenden Künste und den Sendern mit zehn anderen für das Festival nominiert. Die Jury, unter dem Vorsitz des Journalisten und Autoren Torsten Körner, war bisher von den meisten dieser herausragenden Filme überzeugt.

Charly Hübner einen Kuss geben?
Lupe
Regisseur Jan Georg Schütte (Altersglühen) 2014
Auch der Quotenerfolg "Bornholmer Straße" war für Körner ein guter Fernsehfilm. Die Geschichte des Oberstleutnant Schäfer, der eigenmächtig am 9. November 1989 die Grenze zwischen Ost und Westdeutschland öffnete, wurde auch von den Jurymitgliedern Ulrike Volkerts (Schauspielerin), Dieter Anschlag (Medienjournalist) und Torsten Körner gelobt. Die an Edward Hopper erinnernden "leeren" Bilder des Kameramannes Frank Lamm seien sehr einprägsam, genauso wie die Szenen nach und nach mit Menschen gefüllt würden, so Körner. "Ich finde, das ist ganz großes Kino geworden, und wenn Charly Hübner jetzt hier wäre, würde ich ihm einen Kuss geben", so Dieter Anschlag.

Regisseure, Autoren und Schauspieler diskutieren
Lupe
Die Jury 2014
Qualität und Quote vereinen sich in vielen Fernsehfilmen, die auf dem Baden-Badener Fernsehfilmfestival gezeigt werden. Noch bis zum 27.11.2015 werden hier Filme, meist unter Anwesenheit von Regisseur, Autoren und Schauspielern präsentiert und mit der Jury und dem Publikum diskutiert.

So war 2014 auch Regisseur Thomas Schadt mit seinem Aufsehen erregenden Sat1-Film "Der Rücktritt" in Baden-Baden vertreten. Der Film rekonstruiert die letzten 68 Tage der Amtszeit des ehemaligen Bundespräsidenten Wulf. Schadt berichtete von den juristischen Fallstricken, die ein so aktueller Film haben kann.


Wie die Zuschauer ihren Preis dieses Jahr vergeben, ist bis zum Freitag, 27.11., 14 Uhr ungewiss. Die zwölf Filme des Festivals laufen parallel auch im 3sat-Programm, und per Telefon und Internet können die Zuschauer noch bis dahin ihre Stimme abgeben.

Fernsehfilm-Festival Baden-Baden
Der "Volkswagen" unter den Filmen
SWR
Gradmesser für Qualität
Das Fernsehfilmfestival Baden-Baden gibt es seit den 60er Jahren. Längst ist es eine der wichtigsten Veranstaltungen der Branche ...