Übersicht
Archiv & Vorschau
September 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
01
02
03
04
05
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
01
02
03
04
05
Fernsehfilm-Festival 2013
Kindheit als Alptraum
Am 22. November 2013 wurden im Kurhaus von Baden-Baden die Preise zum Fernsehfilmfestival verliehen. Gleich drei Produktionen handeln von gefährdeten Kindheiten.
Navigationselement
Zuschauerpreis 2013
Sechs Fragen an Lavinia Wilson
Präsentiert wurde der diesjährige Zuschauerpreis von Lavinia Wilson. Im Interview beantwortet sie sechs Fragen.
Navigationselement
Kulturzeit (2013)
Zweimal George
Das Fernsehfilmfestival Baden-Baden zeigt die besten Filme des TV-Jahres. Gesichter, die fesseln, Geschichten, die uns berührt haben. Und in gleich zweien davon spielt Götz George.
Navigationselement
Fernsehfilm-Festival
Film-Fieber – 25 Jahre Fernsehfilm-Festival
Jedes Jahr werden in Baden-Baden die besten Fernsehfilme ausgezeichnet. 2013 gibt es ein Jubiläum zu feiern: Ein Vierteljahrhundert deutsche Fernsehgeschichte.
NavigationselementNavigationselement
Lupe
Luca Reich (Gloria Endres de Oliveira) hat mit dem Jagdgewehrihres Vaters zwei Menschen erschossen und muss sich jetzt vorGericht verantworten.
Ein Jahr nach morgen
3sat-Zuschauerpreis
Der elfte Film des 3sat-Zuschauerpreises behandelt den Mord einer 16-jährigen Schülerin an einer Lehrerin und einer Mitschülerin. Ein Jahr ist die Tat her. Nun beginnt der Prozess gegen die Schülerin, die beharrlich schweigt.
Inhalt des Films:
© WDR ARTE Lupe
Julius Hofer (Jannis Niewöhner)
In der Schule einer mittleren Kleinstadt ist das Unfassbare passiert: Die 16-jährige Luca Reich hat zwei Menschen erschossen. Ein Jahr danach beginnt der Prozess gegen die Schülerin. Doch sie schweigt. Während ihrem Vater Jürgen eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung droht - die Schüsse feuerte Luca aus seinem Jagdgewehr -, ringt Lucas Mutter Katharina um Zugang zu den feindseligen Nachbarn, dem hilflosen Ehemann und vor allem zu ihrer Tochter. Der Anwalt der Familie legt ihr nahe, dass sie mit einer Falschaussage vor Gericht für ihren Mann einen Freispruch erreichen kann. Auch Jürgen selbst bedrängt sie. Katharina droht immer mehr, den Boden unter den Füßen zu verlieren. Die Fragen fressen die Antworten. Das Leben muss weitergehen. Aber wie?

© WDR ARTE Lupe
Die Beziehung von Jürgen Reich (Rainer Bock) und seiner Ehefrau Katharina(Margarita Broich) steckt nach der Tat ihrer Tochter in einer tiefenKrise.
Auch für Klaus Nagel muss es irgendwie weitergehen. Seine Frau, die Lehrerin Anna Nagel, gehörte zu Lucas Opfern. Seit ihrem Tod ist ihm der Alltag entglitten. Nichts vermag den Schmerz zu lindern oder gar eine erlösende Antwort auf die quälende Frage nach dem "Warum" zu liefern. Seine Tochter Nadine versucht derweil, sich so gut es geht um ihren Bruder Andreas zu kümmern, den Jüngsten der Familie. Die Tatsache, dass seine Mutter nie mehr wiederkommen wird, will er nicht begreifen. Jeder Tag wird für Nadine und Andreas zur Herausforderung. "Warum hat Luca das gemacht?" Niemand weiß es, und jeder sucht seine Antwort.

So auch Julius, Lucas bester Freund. Er macht sich Vorwürfe, dass er nicht rechtzeitig geahnt hat, was in Luca vorging. Dass sie eines Tages ernst machen könnte, damit hat er einfach nicht gerechnet. Nun fühlt er sich schuldig, zieht sich zurück, kämpft gegen innere und äußere Dämonen. Denn wie Katharina hat auch Julius seinen Platz in der Gemeinschaft verloren. Wütend begehrt er gegen eine Welt auf, die nun auch ihn nicht mehr versteht. Und die er selbst so nicht mehr will. Die Fronten zwischen ihm und den anderen verhärten sich. Bis Katharina und Julius aufeinandertreffen und sich in ihrer Suche nach Antworten verstörend nahe kommen.


Links

Sendedaten
Donnerstag, 22. November 2012, 20.15 Uhr
Credits
Regie und Buch: Aelrun Goette, Produktion: Kordes & Kordes Film GmbH (Alexandra Kordes, Meike Kordes) für Arte/WDR
Mit: Margarita Broich, Rainer Bock, Jannis Niewöhner, Gloria Endres de Oliveira u. a.