© mdr
Moderator Martin Fromme
selbstbestimmt!
Leben mit Behinderung
Artikel 3 des Grundgesetzes verkündet: "Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden." Doch wird diese abstrakte Norm tagtäglich umgesetzt - und wenn ja, wie? Die Sendung "selbstbestimmt!", die vom MDR in Co-Produktion mit dem RBB produziert wird, geht dieser Frage nach, sei es in Arbeit und Beruf, in der Schule, an der Universität, beim Wohnen, beim Sport oder in der Kultur und Kunst. Selbstbestimmtes Leben, Selbstbestimmung über eigene Angelegenheiten im privaten und im gesellschaftlichen Bereich ist die berechtigte Grundforderung von Menschen mit Behinderung.
Lebenshilfe, Ratgeber und Forum
© mdr Die "selbstbestimmt!"- Moderatoren Jennifer Sonntag und Martin Fromme.
Die "selbstbestimmt!"- Moderatoren Jennifer Sonntag und Martin Fromme.
Die Sendereihe, die seit 1992 auf Ihre Bildschirme kommt, wird unter aktiver Mitwirkung Betroffener gestaltet. Auch die Angehörigen, Freunde und Menschen, die sich für die Belange von Menschen mit Behinderung engagieren, kommen natürlich zu Wort. Die Themen sind vielfältig, immer vom Blickpunkt Betroffener gesehen mit dem Ziel, Lebenshilfe zu geben in allen anstehenden Fragen und Problemen. Damit soll beigetragen werden, dass die Diskriminierung von Menschen mit Behinderung überwunden werden kann.

Als Fernsehmagazin, d. h. mit unterschiedlichen Beiträgen in einer Sendung und einer Sendelänge von fast 30 Minuten, kann der Vielzahl der Themen Rechnung getragen und zugleich ein breiter Zuschauerkreis angesprochen werden.


Mitteldeutscher Rundfunk
Redaktion Kinder/Soziales
"selbstbestimmt!"
04360 Leipzig

Fax.: 0341/300 72 51

selbstbestimmt@mdr.de


Sendedaten
einmal im Monat, freitags um 11.30 Uhr
selbstbestimmt! beim MDR